Ankündigungen

1/2019 - Medien und frühe Bildung

SWR DOKU Festival 2019

26. - 29. Juni 2019, Stuttgart

AutorIn: Katharina Kaiser-Müller

Vom 26. bis zum 29. Juni können Besucher beim SWR DOKU FESTIVAL die ganze Vielfalt des Dokumentarfilms erleben. Im Metropol-Kino Stuttgart laufen preisgekrönte Filme aber auch Nachwuchsproduktionen. Der Filmpädagogische Fachtag findet am 28. Juni statt ...

I. Doku Lounge

Die Doku Lounge im Haus der Katholischen Kirche auf der Stuttgarter Königsstraße steht allen Interessierten offen. Hier sprechen Autoren, Produzenten und Studierende über ihre spezifischen Produktionsweisen. Für Schulklassen der Jahrgangsstufen 3 bis 12 gibt es vom 26. bis 28. Juni 2019 Filmvorführungen, Workshops und Projektvorstellungen.

Datum: Mittwoch, 26. Juni bis Freitag, 28. Juni 2019

Ort: Metropol-Kino, Stuttgart und Doku Lounge im Haus der Katholischen Kirche, Stuttgart

Zielgruppe: Lehrerinnen und Lehrer an Grundschulen und weiterführenden Schulen, Lehramtsstudierende, Medienpädagoginnen und -pädagogen, Eltern

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Veranstalter der Doku Lounge sind die Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg, die MFG Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg und der Südwestrundfunk.

Weiter Informationen erhalten Sie hier

II. Wege zum Dokumentarfilm in der Schule

Zum zweiten Mal gibt es auf dem SWR Doku Festival einen Filmpädagogischen Fachtag für Lehrkräfte sowie Schülerinnen und Schüler. Die Ausdruckskraft des Dokumentarfilms kann im Kino erlebt und der Blick für seine Qualitäten geschärft werden. Mit Praxisberichten wird aufgezeigt, wie dieses Potenzial für den Unterricht eingesetzt werden kann.

Datum: Freitag, 28. Juni 2019, 10:00 bis 16:30 Uhr

Ort: Metropol-Kino, Stuttgart (Vormittag) und Doku Lounge im Haus der Katholischen Kirche, Stuttgart (Nachmittag)

Zielgruppe: Lehrerinnen und Lehrer, Lehramtsstudierende, Medienpädagoginnen und -pädagogen, Filmbildnerinnen und -bildner

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Veranstaltet wird der Filmpädagogische Fachtag vom Südwestrundfunk, der Landesanstalt für Kommunikation und der MFG Filmförderung Baden-Württemberg. Kooperationspartner sind das Evangelische Medienhaus, das Landesmedienzentrum Baden-Württemberg, die Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg, das Haus des Dokumentarfilms und das Stadtmedienzentrum Stuttgart.

III. Programm

Am Vormittag: Schulvorführung "Der Krieg und Ich – Sandrine" und anschließendes Filmgespräch mit Lene Neckel (Redakteurin SWR), Ramona Bergmann (Producerin) und Matthias Zirzow (Regisseur "Der Krieg und ich").

Am Nachmittag: Sehen will gelernt sein! Möglichkeiten dokumentarischen Filmens in der Schule (Prof. Dr. Ines Müller-Hansen, Hochschule Karlsruhe / Mitglied des Vorstandes der LFK)

Geschichte lernen – deuten – machen. Erarbeiten dokumentarischer Filme im schulischen Kontext (Gregor Delveaux de Fenffe, OStR am Friedrich-Gymnasium Freiburg / Jonas Riedel, Schüler am Friedrich-Gymnasium Freiburg)

Kurzvorstellung aktueller schulpraktischer Materialien (Planet Schule, Landesmedienzentrum Baden-Württemberg)

Zwischen Annäherung und Authentizität – Dokumentarfilme aus dem Süden in der Schule einsetzen (Martin Kratschmayer, Religionslehrer Berufsschule Bernd Wolpert / Evangelisches Zentrum für entwicklungsbezogene Filmarbeit)

Historisches Filmmaterial in der Landesfilmsammlung Baden-Württemberg (Dr. Reiner Ziegler, Haus des Dokumentarfilms)

Moderation: Diana Hörger, SWR

Für den Fachtag können Sie sich jetzt schon anmelden. Falls Sie mit Ihrer Schulklasse zur Vormittagsveranstaltung kommen möchten oder Fragen haben, kontaktieren Sie uns bitte unter fachtag@swr.de.

Anmeldung

Tags

swr, dokumentarfilm, festival, doku, kino