Praxis

2/2018 - Medien, Demokratie und politische Bildung

SCHULRADIO - Lernen fürs Leben!

radio, schulradio, freie radios

AutorIn: Ruth Kanamüller

Ab Herbst 2018 wird an den Neuen Mittelschulen und AHS-Unterstufen die verpflichtende Übung "Digitale Grundbildung" unterrichtet. Ziel ist laut Curriculum digitale, mediale und politische Kompetenz zu vermitteln. Radioworkshops ermöglichen das Erarbeiten dieses Wissens in einem aktiven Bewegungs- und Denkraum ...

Abstract


Medienkompetenz mit viel Spaß erarbeiten und ohne im Kopf rechteckig zu werden: das ist die Kooperation zwischen Schule und den Freien Radios in Österreich. Zum SCHULRADIO-TAG werden in Zusammenarbeit mit unterschiedlichsten Schultypen Radiobeiträge gestaltet, d. h. auch digitale Grundbildung vermittelt.

Mit dem SCHULRADIO-TAG, der am 26. November 2018 zum sechsten Mal stattfindet, wird die langjährige Kooperation zwischen Schule und Freien Radios mit acht Stunden Schulradio-Sendungen manifestiert.

Dieses etwas altmodische Motto "Nicht für die Schule, sondern fürs Leben lernen wir!" ersetzen die Freien Radios gerne mit "Mikro statt Bleistift": Gemeint ist die Vermittlung von praktischem Wissen und das Erleben in neuen Rollen. Das geschieht bei Radio-Workshops. Den SchülerInnen gefällt, dass ihre Beiträge nicht nur in der Schule, sondern auch im Radio gebracht werden.

Partnerschaft

Seit 1998 gibt es Freie Radios. Sie feiern 2018 ihr 20-jähriges Bestehen. Ihr Ziel war und ist den Zugang zur Öffentlichkeit zu ermöglichen. Mit diesem Zugang kommt die Verantwortung und ein bewusster Umgang mit dem Medium. Daher erkennen die Freien Radios auch einen Bildungsauftrag und suchen die Kooperation mit Schulen.

In Radioworkshops erforschen SchülerInnen die Welt. Ausgestattet mit Mikrophon und Aufnahmegerät erfahren sie Medienmacht, lernen Medienkompetenz und das auch noch ganz spielerisch. Ganz praktisch bedeutet Radio-Workshop, dass die Schülerinnen und Schüler in eine neue Rolle schlüpfen. Sie werden MedienproduzentInnen, bestimmen durch ihre Auswahl, welches Thema tagesaktuell wird und sie bewegen sich in einem gesetzlichen Rahmen, dem Medienrecht. Die SchülerInnen beweisen auch Mut, indem sie ihre Meinung veröffentlichen, ihr Stimmen hörbar werden, sich Situationen aussetzen und Personen befragen, die sie sonst nicht kennengelernt hätten.

SCHULRADIO-TAG

Aus dieser langjährigen Partnerschaft zwischen Schule und Radio entstand 2013 der erste SCHULRADIO-TAG. Von 9 bis 17 Uhr werden an diesem Tag ausschließlich Sendungen ausgestrahlt, die von Schülerinnen und Schülern gestaltet wurden. Beteiligt sind die unterschiedlichsten Schultypen: Volksschulen, Berufsschulen bis zu Gymnasien. Alle 14 Freien Radios in Österreich machen mit: der SCHULRADIO-TAG geht in allen Bundesländern "on air"!

Ziel dieses Schwerpunkttages ist, die vielfältigen Möglichkeiten und Ergebnisse von SCHULRADIO an einem Tag in komprimierter Form hörbar machen. Durch Aufzeigen von Kooperationen mit Schulen in ganz Österreich und gezielte Öffentlichkeitsarbeit soll der offene Zugang zum freien SCHULRADIO weiter bekannt gemacht werden und Basis für neue Partnerschaften zwischen Radio und Schule sein.

26. November 2018

2018 wird Helsinki, das freie Radio in Graz, Gastgeberin des SCHULRADIO-TAGs sein. Bereits jetzt beginnt Walther Moser, Vorstandsmitglied von Helsinki, mit den Vorbereitungen. Ihm ist bei Radioarbeit mit Schülerinnen und Schülern etwas besonders wichtig:

"Wir möchten gerne Radioprojekte machen mit Schülerinnen und Schülern, die so anspruchsvoll wie nötig und so lustvoll wie möglich sind. Wir wollen ihnen eine Herausforderung geben, damit sie sich mit Medien, mit ihrer Lebenswelt, mit ihren Lebensfragen, die sie mitbringen, in der Radiosendung ernsthaft auseinandersetzen, aber eben dabei auch möglichst viel Spaß haben können. Durch Radio-Workshops werden bereits in der Schule bestehende Gestaltungsräume wie Projektarbeit nach außen geöffnet. Schülerinnen und Schüler wechseln die Rolle und es sind sie, die mit dem Mikro in der Hand die Fragen stellen und ihre Lebenswelt erkunden."

Medienkompetenz

Medien sind allgegenwärtig. Neue internationale Medienmonopole werden immer mächtiger, ziehen Daten ihrer NutzerInnen ab, beeinflussen Politik und kommerzialisieren das Privatleben. Die kritische Beschäftigung mit Medien, Ökonomie, Demokratie und Macht fördern: Deshalb wird ab Herbst 2018 an den Neuen Mittelschulen und AHS-Unterstufen die verpflichtende Übung "Digitale Grundbildung" unterrichtet. Ziel ist laut Curriculum digitale, mediale und politische Kompetenz zu vermitteln. Wissen über den Umgang mit "Hate Speech", "Fake News", "Media Literacy" oder eben Medien- und politische Kompetenz werden immer wichtiger!

Radioworkshops ermöglichen geistige Bewegungs- und Denkräume. Wer Radio macht, gestaltet Themen, begegnet Menschen und muss sich Fragen stellen: Wie mit dem Thema auseinandersetzen? Wie Aufnehmen? Mit welcher Technik? Wie bearbeiten und schneiden? Was bedeutet Gestalten und was bedeutet Manipulation? Wie soll das fertige Produkt klingen? Was soll die Aussage sein? Was bedeutet es, Inhalte im Internet dauerhaft zu veröffentlichen? All diese Fragen sind immer wieder neu zu stellen und Teil der Reflexion.

Möglichkeitsraum - Mitmachen beim Schulradiotag 2018

Am 26. November ist es soweit! Für den SCHULRADIO-TAG 2018 werden die Radiosendungen erst zu Beginn des neuen Schuljahres 2018 im Herbst entstehen. Lehrerinnen und Lehrer, die gerne mit dabei sein wollen, können schon jetzt Kontakt mit ihrem regionalen Freien Radio aufnehmen, um einen Radio-Workshop nachzufragen. Die Kontakte zu den 14 Freien Radios in Österreich sind unter www.freie-radios.at zu finden.

Schulradiotag 2017 - Zum Nachlesen und Nachhören

Wie vielfältig und bunt die Radiowelt und auch die Schulwelt ist, wird aus den nachfolgenden Sendungsbeschreibungen vom SCHULRADIO-TAG 2017 ersichtlich. Diese Beschreibungen zeigen auch, dass viele unterschiedliche Themen bearbeitet werden können.

09:00-09:30 Station: Proton - das freie Radio Schule: BORG Schoren, Dornbirn

Wir sind LIVE!

Live-Anmoderation und Einleitung des SCHULRADIO-TAG 2017 durch Schüler des Wahlpflichtgegenstandes "Radio", mit einem vorproduzierten Interview mit Christian Berger, live mit Ruth Kanamüller und vor allem viel Aufregung im Studio.
https://cba.fro.at/354758

09:30-10:00 Station: Freequenns Schule: NMS Irdning

Zirkus hören!

Keine Angst – keine "wilden Tiere" kommen in unserem Beitrag durch das Radio zu Ihnen, vielmehr beschäftigt sich die "Zirkusschule" der NMS-Irdning mit der Artistik in ihrer großen Bandbreite. Die Begeisterung der SchülerInnen für diese Art der vielfältigen Bewegung soll in ihrem LIVE moderierten Beitrag als gelungenes Beispiel für die Verbindung von Schule & Spaß die ZuhörerInnen inspirieren – Radio-Bühne frei!
https://cba.fro.at/354609

10:00-10:30 Station: Radio Agora Schule: BG Tanzenberg

Radioactive – das Radio-Magazin

Das Radioteam des BG Tanzenberg hat ein feines buntes Radiomagazin gestaltet:

  • Was machen Eltern mit ihren Kindern in den Ferien?
  • Ehrenamtlich engagiert – wie ist das im Alltag ?
  • Wie gehen LehrerInnen und SchülerInnen mit den neuen Medien um?
  • Alternative Musikrichtungen

https://cba.fro.at/354317

10:30-11:00 Station: Radio Ypsilon Schule: BG/BRG Hollabrunn

Mit 10 Jahren Sendungsmacher beim Freien Radio

Klemens Rösler ist 10 Jahre alt, besucht das BG/BRG in Hollabrunn. Wie er zum Freien Radio gekommen ist und wie er seine Sendungen gestaltet, ist Teil dieses Beitrags sowie ein Interview mit Lilo Lengl über Lieblingstiere, weniger liebe Tiere und Tiere im Zoo.
https://cba.fro.at/354119

11:00-11:30 Station: Orange 94.0 Schule: Produktionsschule spacelab

2 Geschichten - 2 Filme

Die Jugendlichen der Kulturwerkstatt der Produktionsschule spacelab, Wien arbeiten derzeit an zwei Kurzfilmprojekten. Sie erzählen in ihrer LIVE-Sendung von den beiden Stories und darüber, wie es ihnen bisher beim Filmdreh und in ihren unterschiedlichen Rollen (Schauspiel, Kamera, Ton, Regie etc.) ergangen ist
https://cba.fro.at/354681

11:30-12:00 Station: Radio Helsinki Schulen: MS Graz, NMS Lassnitzhöhe

Kennen_Lernen

Eine LIVE-Sendung haben die SchülerInnen der Modellschule Graz vorbereitet. Sie haben eine Reportage zum Projekttag "Gesunde Schule - bewegtes Leben" gemacht. Den zweiten Teil der Sendung gestalten die SchülerInnen der NMS Lassnitzhöhe - eine ÖKOLOG Schule, die auf Umweltbildung und auf Menschenrechte setzt.
https://cba.fro.at/354763

12:00-12:30 Station: Proton – das freie Radio Schule: NMS Bergmannstraße

Unsere Schule

Die Schülerinnen und Schüler der 2A der MusikMittelSchule Bergmannstraße in Dornbirn portraitieren ihre Schule mit viel Musik, Interviews mit MitschülerInnen und dem Direktor, einem Wordrap und dann wird es auch noch gruselig!
https://cba.fro.at/354571

12:30-13:00 Station: Radio FRO Schule: Europaschule Linz

Schule der Zukunft – Was zeichnet eine moderne Unterrichtsstätte aus?

Im Gespräch bringen uns der Rektor der PH OÖ – Herr Mag. Herbert Gimpl und der Direktor der Europaschule Linz – Herr Johannes Leeb ein Bild einer modernen Schule näher. Gleichzeitig erläutern Schülerinnen und Schüler ihre persönlichen Sichtweisen für eine Wunschschule der Zukunft.
https://cba.fro.at/354696

13:00-13:30 Station: Freies Radio Freistadt Schule: BG/BRG Freistadt

Medienpädagogische Arbeit am Gymnasium Freistadt

Die Sendung zum SCHULRADIO-TAG 2017 wurde von SchülerInnen im Rahmen des Unterrichts, unter Betreuung von Mag. Wolfgang Kuranda, produziert. Im Beitrag wird die medienpädagogische Arbeit am Gymnasium Freistadt dargestellt.
https://cba.fro.at/354303

13:30-14:00 Station: Freies Radio B138 Schule: Freie Schule an der Alm

Globalisierung - Umweltschutz - Obdachlosigkeit

Der Beitrag von Radio B138 zum SCHULRADIO-TAG 2017 kommt aus der Schule an der Alm in Pettenbach. Die Schülerinnen und Schüler der Primaria 2 und der Sekundaria dieser Freien Schule haben sich mit drei größeren Gesellschaftsthemen beschäftigt: Mit Globalisierung, Obdachlosigkeit und mit Umweltschutz.
https://cba.fro.at/354142

14:00-14:30 Station: Radio OP Schule: BG/BRG/BORG Oberpullendorf

30 Jahre Pannonischer Zweig am BRG Oberpullendorf - eine Erfolgsgeschichte?

Seit 30 Jahren gibt es am Gymnasium Oberpullendorf den Pannonischen Zweig, in dem die SchülerInnen zusätzlich zu Englisch noch Kroatisch oder Ungarisch lernen. Die KroatischschülerInnen der heurigen 2AP und der 5A haben nachgeforscht, wie es zur Gründung des Pannonischen Zweiges am BRGOP gekommen ist, was das "Pannonische Gymnasium" so ausmacht und wie es von anderen gesehen wird. Natürlich mehrsprachig!
https://cba.fro.at/354240

14:30-15:00 Station: FREIRAD Schule: BORG Innsbruck

O-Ton. Orte und Menschen ins Radio bringen.

Die SchülerInnen der 5d des BORG Innsbruck beschäftigten sich ein Schuljahr lang mit Menschen und Orten. Im ersten Semester lernten sie das Radio-Handwerk und produzierten in Teams 15 Radio-Portraits von Menschen, die ihnen wichtig sind. Im zweiten Semester porträtierten sie Orte, die ihnen in ihrer Kindheit wichtig waren oder heute eine große Rolle im (Rauskommen aus dem) Alltag spielen.
https://cba.fro.at/354398

15:00-15:30 Station: Campus & City Radio Schule: HLW St.Pölten

Die linke Hand

"Radio macht Schule" ist eine Talksendung, die sich diesmal mit dem Thema "Linkshändigkeit" beschäftigt. Die Sendung wird gestaltet von SchülerInnen der 2. Klasse der HLW St. Pölten, die regelmäßig live on air sind.
https://cba.fro.at/354321

15:30-16:00 Station: Freies Radio Salzkammergut Schule: NMS 2 Bad Goisern

Digitale Kompetenzen

Die Erstklassler der NMS 2 Bad Goisern werden vom Land OÖ mit Tablets ausgestattet. Das Redaktionsteam versucht herauszufinden, warum gerade ihre Schule von einer Fachjury ausgewählt wurde und begibt sich auf digitale Spurensuche, stellt die Besonderheiten ihrer Schule vor, führt Interviews und erzählt selbst vom Einsatz digitaler Medien im Unterricht.
https://cba.fro.at/354522

16:00-16:30 Station: Radiofabrik Schule: Akademisches Gymnasium

Akad on Air - Ein Schulradioprojekt stellt sich vor

8 Jahre ist es inzwischen her, dass die allerersten SchülerInnen des Akademischen Gymnasiums das Wahlfach "Akad on Air" gewählt haben. Damals steckte das Projekt noch in seinen Kinderschuhen. Gemeinsam mit den SchülerInnen wurde ein Sendekonzept entwickelt, passende Jingles komponiert und gestaltet. Heute ist das Modul "Akad on Air" ein fixer Bestandteil im Wahlfach-Katalog des Akademischen Gymnasiums und mehrfach durch den Media Literacy Award ausgezeichnet.
https://cba.fro.at/354236

16:30-17:00 Station: Proton - das freie Radio Schule: BORG Schoren, Dornbirn

Audio im Unterricht

Live-Diskussion mit drei Lehrern aus unterschiedlichen Schulen und sogar Staaten, die Radioformen in der Schule unterrichten und Abmoderation und Ausklang des SCHULRADIO-TAG 2017 durch drei Schülerinnen des BORG Schoren.
https://cba.fro.at/354759

Tags