2/2018 - Medien, Demokratie und politische Bildung

21.06.2018

Medien, Demokratie und politische Bildung

Nach Wilhelm von Humboldt lassen sich die klassischen Bildungsideale auf folgende Formel bringen: "Bildung ist die höchste und proportionierlichste Bildung der Kräfte zu einem Ganzen in der freiesten Wechselwirkung von Ich und Welt." In unseren modernen Mediendemokratien lassen sich diese 135 Zeichen jederzeit per SMS versenden. Damit ist auf den Punkt gebracht, dass die ausgewogene Nutzung moderner Medien- und Computertechnologien keineswegs nur demokratiegefährdend sein muss, sondern durchaus und im Gegenteil zur Bildung der demokratischen Kräfte unserer Gesellschaften und Kulturen beitragen kann.

Dabei stellt sich auch bildungspolitisch auf allen Stufen des Bildungssystems die Frage nach der Demokratie und Demokratieauffasung in allen medienrelevanten Berufen ...

Lesen Sie weiter und blättern Sie rein!

Editorial

Alessandro Barberi / Christian Swertz / Frank Jödicke / Fritz Hausjell: Editorial 2/2018: Medien, Demokratie und politische Bildung

Editorial 2/2018

Schwerpunkt

Alessandro Barberi / Christian Swertz / Barbara Zuliani: "Schule 4.0" und medialer Habitus

Angesichts der aktuellen Diskussionen zur "Schule 4.0" erläutern Alessandro Barberi, Christian Swertz und Barbara Zuliani ausgehend und dem Konzept des "Medialen Habitus"den gegenwärtigen und diesbezüglichen Stand der medienpädagogischen Dinge ...


Andreas Wahl: Politische Bildung im Freien Radio FRO

Andreas Wahl – Geschäftsführer von Radio FRO – berichtet unseren LeserInnen der MEDIENIMPULSE wie Radioarbeit genutzt werden kann, um Medienbildung bzw. politische Bildung anzuregen und um politisch aktiv zu sein ... aber auch welche Nebenwirkungen entstehen können, wenn man nicht aufpasst ...


Frank Jödicke: Teflon Politics

Frank Jödicke analysiert in seinem luziden Beitrag die Oberflächen und Masken des Politischen im Medienzeitalter des 21. Jahrhunderts und versucht u. a. im Rekurs auf die Kritische Theorie den medialen Schein der Gegenwart zu durchbrechen …


Elisabeth Eder-Janca: Kritikfähigkeit ist erlernbar - Eine Safer-Internet-Trainerin packt aus

In ihrer Tätigkeit als Saferinternet-Trainerin darf Elisabeth Eder-Janca fast täglich in Schulen Workshops und Elternabende abhalten. Auch wenn wir als Erwachsene das Gefühl haben, dass Kinder und Jugendliche uns technisch überlegen sind … in der Kritikfähigkeit haben wir alle großen Lernbedarf ...


Petra Missomelius: Widerständige Praktiken – cultural hacking als Form politischen Protests*

Petra Missomelius geht der Frage nach: "Inwiefern bietet das cultural hacking eine Verbindung von Medien-, Demokratie- und politischer Bildung?" Der Text beschäftigt sich mit cultural hacking als einer Form sowohl zivilgesellschaftlichen Protests als auch politischer Bildung ...

Forschung

Christian Swertz: Spielkompetenz - Eine Übersicht

Christian Swertz arbeitet in seinem Beitrag verschiedene Aspekte der Spielkompetenz heraus und legt den Fokus auf unterschiedliche spielerische Aspekte von Lern- und Bildungsprozessen und betont, dass Spiel- und Medienkompetenz als sich ergänzende Perspektiven verstanden werden können ...

Praxis

Sonja Waldgruber: Chaos macht Schule - HackerInnen an Schulen

Chaos macht Schule ist eine Initiative mehrerer lokaler Ableger des Chaos Computer Club (CCC). Der CCC ist eine europäische Hack:innenvereinigung und seit über 30 Jahren aktiv. Seit 2007 arbeiten Mitglieder des CCC mit Bildungseinrichtungen zusammen, um Medienkompetenz und Technikverständnis zu stärken ...


Thomas Bettinger / Alexandra Beier: Kinderzeichnungen mit einer digitalen Stickmaschine sticken

Thomas Bettinger und Alexandra Beier zeigen auf eine sehr anschauliche Art und Weise, wie einfach es sein kann, mit Medien kreativ zu gestalten. In ihrem Beispiel werden Kinderzeichnungen mittels einer Software und Stickmaschine auf Stoffe übertragen. Lassen auch Sie sich verzaubern ...


Ernst Tradinik: 5 vor 12. Es wird Zeit – Ein Inklusivo Spaghetti Western - Inklusive Medienarbeit mit Menschen mit (Lern-) Behinderung/en.

Ernst Tradinik arbeitet schon viele Jahre mit Menschen & Medien, mit SchülerInnen und jungen Erwachsenen, vor allem mit Menschen mit (Lern-) Behinderung/en. Er arbeitet mit (Trick-) Film und Video in all seinen Facetten und es freut uns, dass er in den MEDIENIMPULSEN seine 'integrative Medienarbeit' vorstellt ...


Ruth Kanamüller: SCHULRADIO - Lernen fürs Leben! - radio, schulradio, freie radios

Ab Herbst 2018 wird an den Neuen Mittelschulen und AHS-Unterstufen die verpflichtende Übung "Digitale Grundbildung" unterrichtet. Ziel ist laut Curriculum digitale, mediale und politische Kompetenz zu vermitteln. Radioworkshops ermöglichen das Erarbeiten dieses Wissens in einem aktiven Bewegungs- und Denkraum ...

Bildung - Politik

Herbert Gnauer: Hoch geschätzt und viel gescholten: Plädoyer für die Datenschutz-Grundverordnung der EU

Mit 25. Mai 2018 trat die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) in Kraft. Selten hat eine Verordnung soviel  Verwirrung hervorgerufen. Herbert Gnauer fragt sich, weshalb es so kam und versucht, für ein wenig Klarheit zu sorgen ...


Daniel Lohninger: DSGVO an Schulen - Datenschutz aus Sicht der Lehrkräfte

Was bedeutet die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) für LehrerInnen und PädagogInnen? Daniel Lohninger führt ganz praktisch in diese brisante medienpädagogische Thematik ein und gibt PädagogInnen damit wichtige Tipps und Tricks ...


Ulli Weish: Unbehagen

Ulli Weish aus der Geschäftsführung ORANGE 94.0 dem Freien Radio in Wien resümiert die Medienenquete – Medien. Standort. Zukunft. der Bundesregierung die im Juni 2018 stattgefunden hat und bedenkliche Auswirkungen auf die österreichische Medienlandschaft hat ...

Kultur - Kunst

Martina Schöggl: "Be aware, I am just a bot!" - Digitale Kunst- und Kulturvermittlung, ein Praxisbericht

Martina Schöggl beschäftigt sich als Kuratorin und Autorin mit digitaler Kultur. Sie nimmt ihre aktuelle "Chatbot-Arbeit" zum Anlass, um uns einen Blick hinter die Kulissen zu gewähren und sich mit Chancen und Hürden digitaler Kunst- und Kulturvermittlung in der Praxis auseinanderzusetzen ...

Neue Medien

Bianca Burger: Rezension: Theorien des Essens - von Kikuko Kashiwagi-Wetzel und Anne-Rose Meyer (Hg.)

Essen ist ein zentraler Aspekt des menschlichen Lebens. Ein Aspekt, der auch von unterschiedlicher wissenschaftlicher Seite im Laufe der letzten Jahrzehnte mehr Beachtung erfahren hat. Kaum ein Thema beschäftigt Menschen so sehr wie Essen und dessen Formen. Bianca Burger rezensiert ...


Raffaela Rogy: Rezension: Short Cuts - Ein Verfahren zwischen Roman, Film und Serie von Moritz Baßler und Martin Nies (Hg.)

Im Sommer 2013 hat sich das Münsteraner Oberseminar in einem Workshop mit dem Short Cuts-Prinzip, eine Strömung des post-avantgardistischen Erzählens, und seinem Verhältnis zur Serialität im Allgemeinen intensiv auseinandergesetzt. Raffaela Rogi hat für die MEDIENIMPULSE rezensiert...


Sophie Emilia Seidler: Rezension: Das Haus der zwanzigtausend Bücher - von Sasha Abramsky

Sasha Abramsky lässt die gewaltige Bibliothek seines Großvaters wiederauferstehen und erzählt damit die Geschichte eines bewegten Lebens, das untrennbar mit den politischen und kulturellen Entwicklungen des 20. Jahrhunderts verbunden ist. Sophie Emilia Seidler rezensiert...


Raffaela Rogy: Rezension: AugenBlick, Konstanzer Hefte zur Medienwissenschaft (68). Bis auf Weiteres. Pinnwand und Serie. - von Lorenz Engell, Dominik Maeder, Jens Schröter und Daniela Wentz (Hg.)

"Eine Pinnwand ist eine Oberfläche, die vieles erlaubt", schreibt John Law und so verwundert es nicht, dass seit der Serie "The Wire" die Pinnwand zu einem weit verbreiteten Motiv in Fernsehserien avanciert ist. Raffaela Rogy rezensiert das Buch "Augenblick" für die LeserInnen der Medienimpulse...


Veronika Zoidl: Rezension: Das letzte Jahr. - von Ilse Tielsch

1938: Die neunjährige Elfi Zimmermann erlebt das letzte Jahr vor dem Ausbruch des 2. Weltkriegs in einem südmährischen Städtchen. Veronika Zoidl rezensiert für die MEDIEIMPULSE das Buch von Ilse Tielsch, dass ein Mädchen in dieser schwierigen Zeit zeigt ...

Ankündigungen

Katharina Kaiser-Müller: Last Call: mla 2018 - Einreichfrist: 15. Juli 2018

Im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung schreibt mediamanual.at jährlich den media literacy award [mla] für die besten und innovativsten medienpädagogischen Projekte an europäischen Schulen aus. Machen Sie mit! ...


Katharina Kaiser-Müller: Call: Privacy Week 2018 "Generationen" - 22. bis 28. Oktober 2018 - Volkskundemuseum Wien

Die PrivacyWeek des Chaos Computer Clubs Wien (C3W) geht in die dritte Runde. Vom 22. bis 28. Oktober 2018 im Volkskundemuseum in Wien, geht es wieder eine ganze Woche lang um die Privatsphäre im digitalen Zeitalter – diesmal unter dem Motto "Generationen" ...


Katharina Kaiser-Müller: Game City 2018 - 19. - 21. Oktober 2018

Alle Jahre wieder verwandelt sich das Rathaus für drei Tage in eine rießige Spiel- und Lernstätte. Alles dreht sich rund ums Spielen. Ob Schulklassen, Eltern, Erwachsene, Jugendliche und/oder Kinder – es ist für alle etwas dabei – und noch dazu bei freiem Eintritt ...


Katharina Kaiser-Müller: Call: framediale 2018: "Schnittstellen – Interfaces des Digitalen" - 19. September 2018

Die 7. fraMediale – Fachtagung und Medienmesse veranstaltet vom Frankfurter Technologiezentrum [:Medien] – FTzM in Kooperation mit Keine Bildung ohne Medien – KBoM! und der Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur – GMK, findet am 19. September 2018 in Frankfurt statt ...


Katharina Kaiser-Müller: Call: Dieter Baacke Preis 2018 - Einreichfrist: 31.07.2018

Mit dem Dieter Baacke Preis zeichnen die Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK) und das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend bundesweit beispielhafte Projekte der Bildungs-, Sozial- und Kulturarbeit in Deutschland aus ...


Katharina Kaiser-Müller: Call: Marianne.von.Willemer - Preis für digitale Medien - Einsendeschluss: 15. Juli 2018

Der Marianne.von.Willemer.2018 – Preis für digitale Medien fördert Künstlerinnen und zeichnet Frauen, die digitale Medien als künstlerisches Werkzeug und Ausdrucksmittel nutzen, aus. Gesucht werden innovative künstlerische Arbeiten, die durch explizite Bezugnahme auf digitale Medien gekennzeichnet sind ...


Katharina Kaiser-Müller: Rückblick: Fachtagung "Freie Medien und Bildungsarbeit" - zum Nachlesen und Nachhören

Von 27. bis 29. Mai 2018 fand zum 7. Mal die Fachtagung "Freie Medien und Bildungsarbeit" statt. 50 TeilnehmerInnen - Radioschaffende, Lehrende und ErwachsenenbildnerInnen - hatten (ent)spannende Tage, haben ihre Erfahrungen ausgetauscht, Fragen gestellt, Antworten gegeben oder gefunden...


Katharina Kaiser-Müller: Call: 22. Video & Filmtage 2018 - 11. bis 15. Oktober 2018 - Wien, Urania

Die video&filmtage - Das Festival des jungen Kurzfilms! Für FilmemacherInnen bis 22 Jahre. Hol Dir Feedback von Jury und Publikum und vielleicht sogar einen der begehrten Filmpreise. Fünf Tage Filmfieber, fünf Tage Film feiern. Es geht sich noch aus! Die Einreichfrist endet am 24. August 2018 ...


Katharina Kaiser-Müller: Safe the date: 35. GMK Forum 2018 - 16. bis 18. November 2018, Bremen

Zum 35. Mal findet heuer das Forum der Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK), unter dem Titel: "Medienbildung für alle – Digitalisierung. Teilhabe. Vielfalt.", vom 16. bis 18. November 2018 in Bremen statt. Es erwarten Sie Inputs und Workshops aus Wissenschaft und Praxis. Seien Sie dabei ...


Katharina Kaiser-Müller: Call: Woche der Medienkompetenz 2018 – Medien & Gesellschaft - Aktionswoche zum Thema Medienbildung, 14. bis 22. Oktober 2018

Schon 2013 hat die Initiative "Medienbildung JETZT!" eine österreichweite Aktionswoche zum Thema Medienbildung ausgerufen. Mediamanual.at hat 2017 diese Initiative aufgegriffen und organisiert heuer wieder im Auftrag des BMBWF die "Woche der Medienkompetenz", unter dem Motto "Medien und Gesellschaft" ...