Profil

Paul Winkler
E-Mail:
Telefonnummer: 0650/8612111

Artikel

Comics Intermedial - Von Christian A. Bachmann, Véronique Sina und Lars Banhold (Hg.)

Paul Winkler rezensiert für die LeserInnen der MEDIENIMPULSE den Band "Comics Intermedial" und betont dabei die überaus wichtige Rolle der Intermedialitätsforschung im Bereich der Comics. Der Sammelband verbindet eine ganze Palette sehr unterschiedlicher Zugänge zur Comicforschung.


Inszenierte Bedrohung – Folter im US-amerikanischen Kriegsfilm 1979–2009 - von Maja Bächler

Paul Winkler rezensiert die soeben publizierte Promotionsschrift von Maja Bächler und arbeitet dabei heraus, wie sich – nicht zuletzt – im Umfeld von 9/11 die Darstellung der Folter im Hollywood-Film transformierte und mit unterschiedlichen Feindbildern und -konstruktionen in Zusammenhang steht.


Musen und Sirenen – Ein Essay über das Leben als Spiel - von Martin Poltrum

Martin Poltrum begreift das Leben auf unterschiedlichsten Ebenen als Spiel, in dem es immer auch um Philosophie geht. Paul Winkler hat seine jüngste Publikation eingehend studiert und rezensiert sie spielerisch für die LeserInnen der MEDIENIMPULSE.


Kalifen und Assassinen. Ägypten und der vordere Orient zur Zeit der ersten Kreuzzüge 1074–1171 - von Heinz Halm

Paul Winkler rezensiert die jüngste Publikation des Islamwissenschafters Heinz Halm, der mit "Kalifen und Assassinen" in das bunte Mosaik des Orients im 11. Jahrhundert entführt, indem er zahlreiche persische, arabische und lateinische Quellen präsentiert.


Verhandeln in Briefen. Frauen in der höfischen Diplomatie des frühen 18. Jahrhunderts - von Corina Bastian

Paul Winkler rezensiert die jüngste Publikation von Corina Bastian "Verhandeln in Briefen. Frauen in der höfischen Diplomatie des frühen 18. Jahrhunderts", welche medientheoretisch die frühneuzeitliche Korrespondenz zwischen den Höfen von Paris und Madrid rekonstruiert...


Kinematografische Propaganda und Zensur in Österreich-Ungarn von 1914–1918 als gescheitertes kybernetisches Modell

Paul Winkler untersucht in seiner historischen Abhandlung die Funktionsweisen der zivilen und militärischen Zensur in der Kriegspropaganda der K.u.k.-Monarchie ... Ging es in diesem Zusammenhang schon um eine Proto-Kybernetik?


Rezension: Habsburgs schmutziger Krieg – Ermittlungen zur österreichisch-ungarischen Kriegsführung 1914 – 1918 - von Hannes Leidinger, Verena Moritz, Karin Moser und Wolfram Dornik

Ein AutorInnenkollektiv hat sich mit dieser Publikation dem schmutzigen 1. Weltkrieg der Habsburger zwischen 1914 und 1918 gewidmet und präsentiert dabei bedeutende Ergebnisse. Paul Winkler hat für die MEDIENIMPULSE rezensiert ...


Rezension: Europa im Bild – Imaginationen Europas in Wochenschauen in Deutschland, Frankreich, Großbritannien und Österreich 1948–1959 - von Eugen Pfister

Auf Grundlage eines Katalogs von Europabildern als imaginierte Bausteine europäischer Integrationsprozesse von 1948 bis 1959 fragt Eugen Pfister nach dem Bild, welches sich EuropäerInnen jenseits intellektueller Zirkel in Wochenschauen von der Einigung machten.


Rezension: Die Vergnügungskultur der Großstadt. Orte – Inszenierungen – Netzwerke (1880–1930) - von Paul Nolte (Hg.)

Paul Winkler führt die Leser*innen der MEDIENIMPULSE in die jüngsten Ergebnisse der Forschung zur urbanen Vergnügungskultur ein und stellt so einen mehr als lesenswerten Band vor, der insgesamt zehn Beiträge umfasst ...