Profil

Katharina Mildner (Sontag)

Artikel

Cyber-Mobbing als verletzender Sprechakt im Sinne Judith Butlers

Dieser Beitrag widmet sich der Frage, inwiefern Cyber-Mobbing unter Bezugnahme auf Judith Butlers sprach- bzw. diskurstheoretisches Konzept als verletzender Sprechakt verstanden werden kann.


Besprechung des Filmes: ‚Hannah Arendt‘ – Ihr Denken veränderte die Welt

Hannah Arendt ist eine der bedeutendsten politischen Denkerinnen des 20. Jahrhunderts. Margarete von Trotta hat sie mit Barbara Sukowa besetzt und ihr Leben verfilmt. Katharina Luckner war für Sie im Kino und hat die hervorragende Umsetzung rezensiert.


Audioproduktion als Lernform. - Forschungsstand und Perspektiven.

Zu Audioproduktionen gibt es seit den 1990er Jahren vor allem praktische Beiträge. Ein hochkarätiges AutorInnenteam hat deshalb die diesbezüglichen Aktivitäten zusammengefasst und bietet auch eine einschlägige Bibliografie.


Besprechung des Filmes ‚Good – Das Gute bewahren, wenn das Böse immer stärker wird‘

Katharina Luckner berichtet von Vincente Amorims Film "Good", der das Mitläufertum im Nationalsozialismus eingehend thematisiert und dabei grundlegend die Frage nach dem Guten und dem Bösen stellt. In der Hauptrolle brilliert Viggo Mortensen.


Kinder machen Literatur-Radio - Bericht eines Gespräches mit Doris Rudlof-Garreis über die Radioarbeit mit Kindern im Rahmen des Projekts Ohrenklick

Katharina Sontag berichtet von dem Projekt >Ohrenklick<, mit dem die Medienpädagogin und Radiojournalistin Doris Rudlof-Garreis den Versuch unternimmt, Kindern und Jugendlichen Literatur durch Radioarbeit nahe zu bringen.


Besprechung des Films "Zeit der Kannibalen" - von Johannes Naber

Katharina Sontag rezensiert für die LeserInnen der MEDIENIMPULSE den jüngsten Film von Johannes Naber, der uns auf unterschiedlichen Ebenen die Brutalität des Kapitalismus vor Augen führt und die Frage nach seiner Überwindung in den Raum stellt.


Medienarbeit in der Integrativen Lernwerkstatt Brigittenau - Katharina Sontag im Gespräch mit Rudi Schwarzenberger und Ingrid Passweg

Medienpädagogik ist im Rahmen der Integrativen Lernwerkstatt Brigittenau (Wien) ein konstitutiver Bestandteil der täglichen Arbeit. Katharina Sontag hat zwei dort tätige Lehrerinnen interviewt und präsentiert in den MEDIENIMPULSEN die Ergebnisse.


Literaturübersicht zur aktiven Medienarbeit in der pädagogischen Praxis

Vor dem Hintergrund des Konzeptes handlungsorientierter Medienpädagogik werden zehn exemplarisch ausgewählte Beiträge zur aktiv-produktiven Medienarbeit im schulischen Kontext vorgestellt. Katharina Sontag stellt die aktuelle Forschungsliteratur vor und setzt sie in den Rahmen medienpädagogischer Diskussionen ...


Der symbolische Tod des Subjekts - Eine theoretische Annäherung an die Problematik im gegenwärtigen europäischen "Flüchtlings-Diskurs"

Angesichts des aktuellen Flüchtlingsdiskurses diskutiert Katharina Sontag die randständige Subjektivierung des "Asylanten", des "Flüchtlings" und beschreibt seine prekären Handlungsmöglichkeiten, die durch beschränkte Symbolisierung entstehen ...


Radioaktivität im Unterricht. - Ergebnisse einer repräsentativen Erhebung zur Didaktik der auditiven Medien bei LehrerInnen in Österreich.

Die sechs AutorInnen untersuchen die Vielzahl von Audioproduktionsmethoden in pädagogischen Handlungsfeldern Österreichs anhand einer empirischen Studie. Dabei wird deutlich, dass Audioproduktionen mediendidaktisch sehr gut eingesetzt werden können, aber als Methode unterschätzt werden.


Editorial 3/2014: Medienproduktion im Alltag der Kinder und Jugendlichen

Editorial 3/2014


Begeisterung ist die Voraussetzung - Eine Analyse qualitativer Interviews mit Lehrenden zur praktischen Audioproduktion im Unterricht an österreichischen Schulen aus Sicht des medialen Habitus

Audioproduktion kann in allen Schulformen als mediendidaktische Methode erfolgreich verwendet werden. Das zeigen die Ergebnisse einer qualitativen Studie, die im Folgenden von AutorInnen des Wiener Medienkollektivs vorgestellt wird ...


Partizipative medienpädagogische Aktionsforschung - Methodologische Überlegungen anlässlich einer Untersuchung der Medienkompetenz von und durch SchülerInnen an Neuen Mittelschulen in Wien aus Sicht des Theorie-Praxis-Problems.

Ist medienpädagogische Aktionsforschung reif für die medienpädagogische Praxis? Dieser Frage gehen Katharina Mildner (Sontag) und Christian Swertz nach, indem sie theoretisch und empirisch die partizipativen Aspekte der medienpädagogischen Aktionsforschung diskutieren ...


Medienkompetenz - Anmerkungen anlässlich einer Untersuchung der Medienkompetenz von und durch SchülerInnen an Neuen Mittelschulen in Wien.

Der Medienkompetenzbegriff von SchülerInnen kann einen Beitrag zum wissenschaftlichen Diskurs leisten. Die AutorInnen versuchen dabei im Sinne einer Theorie-Praxis-Transformation den Medienkompetenzbegriff theoretisch anzureichern und gleichzeitig sozialempirisch zu verorten ...