Team

Team

Leitbild
Redaktion
Beirat
GutachterInnen

Leitbild

Die Medienimpulse sind eine medienpädagogische Fachzeitschrift, die mit Vorläufern seit 1962 seit 1992 der Frage nachgeht, wie Medien in die pädagogische Praxis eingreifen, wie dieser Zusammenhang wissenschaftlich reflektiert werden und wie er praktisch gestaltet werden kann. Die Zeitschrift basiert auf einem breiten Verständnis von Medienpädagogik. Publiziert werden Beiträge über die Arbeit mit Medien in allen pädagogischen Handlungsfeldern und begutachtete Beiträge zu allen Ansätzen der medienpädagogischen Forschung. Das schließt alle methodischen Ansätze sowie theoretische Grundlagen aus der Pädagogik, der Kommunikationswissenschaft, der Medienwissenschaft, der Soziologie, der Psychologie, der Informatik und der Philosophie mit ein.

<p>Die Beiträge werden seit der Ausgabe 01/2009 unter einer Creative Commons - Lizenz veröffentlicht.
Die Beiträge dürfen daher frei kopiert und in eLearning-Systemen verwendet werden.
Für die AutorInnen entstehen keine Kosten, ebensowenig für
die LeserInnen. Die Medienimpulse leisten damit einen Beitrag zum öffentlichen
Zugang zu mit öffentlichen Mittel hervorgebrachtem Wissen.</p

Die Beiträge werden seit der Ausgabe 01/2009 unter einer Creative Commons - Lizenz veröffentlicht. Die Beiträge dürfen daher frei kopiert und in eLearning-Systemen verwendet werden. Für die AutorInnen entstehen keine Kosten, ebensowenig für die LeserInnen. Die Medienimpulse leisten damit einen Beitrag zum öffentlichen Zugang zu mit öffentlichen Mittel hervorgebrachtem Wissen.

zum Seitenanfang

Redaktion

Chefredaktion: Mag. phil. Alessandro Barberi

Alessandro Barberi
Alessandro Barberi hat nach einem geisteswissenschaftlichen Studium (Geschichte, Philosophie, Literaturwissenschaft) an der Universität Wien und der Bauhaus-Universität Weimar medienspezifische Kompetenzen erworben, die er nunmehr an der Schnittstelle von Forschung und Pädagogik zu konkretisieren sucht. Neben der Chefredaktion der Medienimpulse ist er als Universitätslektor, Seminarleiter und freier Journalist tätig.
alessandro.barberi@medienimpulse.at
http://www.barberi.at

Redaktionsassistenz: Mag. phil. Katharina Kaiser-Müller

Katharina Kaiser-Müller
Katharina Kaiser-Müller hat ihr Pädagogikstudium mit den Schwerpunkten Medienpädagogik sowie Aus- und Weiterbildungsforschung an der Universität Wien absolviert. Sie arbeitet als freie Medienpädagogin im schulischen und außerschulischen Bereich und unterstützt die Redaktion und die AutorInnen tatkräftig bei jeder neuen Ausgabe.
katharina.kaiser-mueller@medienimpulse.at
http://medienpaedagogik.univie.ac.at/personen/katharina-kaiser-mueller

Ressortleitung Forschung: Univ. Prof. Dr. Christian Swertz, M.A.

Christian Swertz
Christian Swertz ist Professor für Medienpädagogik und Leiter der Wiener Medienpädagogik an der Universität Wien. Forschungssschwerpunkte der Wiener Medienpädagogik sind die Bildungstheorie der Medien, Mediendidaktik und E-Learning, pädagogische Computerspielforschung und die Medienbildung im schulischen und außerschulischen Bereich.
christian.swertz@medienimpulse.at
http://medienpaedagogik.univie.ac.at/personen/christian-swertz/

Ressortleitung Praxis: Christian Berger, MA

Christian Berger
Christian Berger ist nach langjähriger Tätigkeit als Pflichtschullehrer und medienpädagogischer Referent des Stadtschulrats für Wien in der Lehre und Forschung am Zentrum für Lerntechnologie und Innovation der Pädagogischen Hochschule Wien tätig. Sein Arbeitsschwerpunkt ist derzeit die Radioarbeit in der Schule.
christian.berger@medienimpulse.at
http://podcampus.phwien.ac.at/zli/team/christian-berger/

Ressortleitung Kunst-Kultur: Univ. Prof.in Dr.in Ruth Sonderegger

Ruth Sonderegger
Ruth Sonderegger ist Professorin für Philosophie und ästhetische Theorie an der Akademie der bildenden Künste in Wien. Bis 2009 leitete sie den Lehrstuhl Metaphysik und ihre Geschichte an der Universiteit van Amsterdam. Ihre derzeitigen Forschungsschwerpunkte sind Kunst- und Kulturwissenschaften, politische Philosophie sowie Kritische Theorie und resistance studies.
ruth.sonderegger@medienimpulse.at
https://www.akbild.ac.at/

Ressortleitung Bildung-Politik: Univ. Ass. Dr. phil. Mag. Petra Missomelius

Petra Missomelius
Petra Missomelius ist Medienwissenschaftlerin und studierte Neuere deutsche Literatur und Medien, Grafik und Malerei sowie Europäische Ethnologie und Kulturforschung. Sie arbeitete ab 2000 am Institut für Medienwissenschaft der Marbuger Philipps-Universität, wo sie mit der Arbeit "Digitale Medienkultur: Wahrnehmung - Konfiguration - Transformation" (transcript 2006) promoviert wurde. Seit 2012 ist sie an der Fakultät für Bildungswissenschaften der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck im Bereich Medienbildung und Kommunikationskultur tätig.
petra.missomelius@medienimpulse.at
http://www.uibk.ac.at/psyko/team/institutsmitarbeiterinnen/petramissomelius/

Ressorleitung Neue Medien: Dr. phil. Thomas Ballhausen

Thomas Ballhausen
Thomas Ballhausen ist in Wien geborener Autor, Kultur- und Literaturwissenschaftler. Er ist Lehrbeauftragter an der Universität Wien und an der Universität Mozarteum Salzburg. Seine Forschungsschwerpunkte umfassen u.a. Archivtheorie, Medienkomparatistik, Filmgeschichte und medienübergreifende Quellenkunde.
thomas.ballhausen@medienimpulse.at
http://www.kultur.at/see/thomas.htm

zum Seitenanfang

Beirat

Mag. Valentin Dander

Valentin Dander
Valentin Dander ist Lehrkraft für besondere Aufgaben an der Universität zu Köln. Seine Forschungsschwerpunkte sind das Lernen mit digitalen Medien, digitale Lernräume, Data Literacy, New Literacies und mediale Dispositive.
valentin.dander@uni-koeln.de
http://intermedia.uni-koeln.de/lehrende/valentin-dander/

Prof. Dr. Christian Filk

Christian Filk
Christian Filk ist Professor für Medienpädagogik und interdisziplinäre Medienforschung sowie Leiter des Seminars für Medienbildung der Universität Flensburg. Seine Arbeitsschwerpunkte sind die inter- und transdisziplinären Bezüge von Wissenschaftstheorie, Kommunikationswissenschaft, Medienbildungsforschung und Kulturphilosophie.
christian.filk@uni-flensburg.de
http://medienbildung-unifl.de/personen/prof-dr-christian-filk/

Prof. Mag. Klaudia Fuchs BEd FOL

Klaudia Fuchs
Klaudia Fuchs ist Professorin im Studiengang Informations- und Kommunikationspädagogik an der Pädagogischen Hochschule Tirol.
klaudia.fuchs@ph-tirol.ac.at
http://ph-tirol.ac.at/de/content/studiengang-informations-und-kommunikationspädagogik

Prof. Dr. Sonja Ganguin

Sonja Ganguin
Sonja Ganguin ist Professorin für Medienkompetenz- und Aneignungsforschung am Institut für Kommunikations- und Medienwissenschaft an der Universität Leipzig. Ihre Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte sind die qualitative und quantitative Medienforschung, die empirische und theoretische Beschäftgung mit Medienkompetenz und Medienkritik, die Bewertung und pädagogische Einschätzung von Computerspielen bzw. Serious Games, Mobile Medien im Alltag von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, E-Learning und Mobile-Learning in der Weiterbildung und Aspekte des Jugendmedienschutzes.
sonja.ganguin@uni-leipzig.de
http://www.kmw.uni-leipzig.de/bereiche/medienpaedagogik/ganguin.html

MMag.a Nina Grünberger, PhD


Nina Grünberger ist ab April 2017 Mitarbeiterin am Zentrum für Lerntechnologie und Innovation (ZLI) am Institut für übergreifende Bildungsschwerpunkte (IBS) der Pädagogischen Hochschule Wien. Ihr Forschungsschwerpunkte sind Bildung und Medien, Bildung im gesellschaftlichen Wandel und (post-)moderne und post-strukturalistische Bildungstheorien
nina.gruenberger@phwien.ac.at (ab April 2017)
http://podcampus.phwien.ac.at/zli/

a.o. Univ. Prof. Dr. Fritz Hausjell


Fritz Hausjell ist Professor am Institut für Publizistik und Kommunikationswissenschaft der Universtität Wien. Seine Arbeitsschwerpunkte sind Exiljournalismus, Medien- und Kommunikationspolitik des Nationalsozialismus, Journalismusentwicklung in der Zweiten Republik, Neonazismus und Rassismus im medialen Kontext, Migration und Medien, aktuelle Medienpolitik, Arbeitsfeld Journalismus und Behinderung sowie Fachgeschichte.
friedrich.hausjell@univie.ac.at
https://publizistik.univie.ac.at/institut/ma/hausjell-fritz/

a.o. Univ. Prof.in Dr.in Brigitte Hipfl

Brigitte Hipfl
Brigitte Hipfl ist Professorin am Institut für Medien- und Kommunikationswissenschaft der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt. Ihre Schwerpunkte sind Medien- und Rezeptionsforschung, theoretische und forschungspraktische Fragen zur Identitätskonstitution, kulturwissenschaftliche Grundlagen der Medienpädagogik und Medien und Geschlecht
brigitte.hipfl@uni-klu.ac.at
http://wwwg.uni-klu.ac.at/mk0/personal/bedienst/hipfl.htm

Univ. Prof. Dr. phil. Theo Hug

Theo Hug
Theo Hug ist Universitätsprofessor für das Fach Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Medienpädagogik und Kommunikationskultur im Institut für Psychosoziale Intervention und Kommunikationsforschung der Universität Innsbruck. Seine Schwerpunkte sind die Grundlagenforschung in den Bereichen Medienpädagogik und Allgemeine Erziehungswissenschaft (Bildungstheorie, Methodologie und Wissenschaftstheorie), die Medialisierung von Bildungs-, Wissens- und Kommunikationsprozessen, Medienwissen und globale Mediengenerationen, Medienkritik und Kommunikationskulturen im Wandel (Fokus Medienaktivismus) sowie die anwendungsorientierte Forschung im Spannungsfeld von mobiler Kommunikation und Mikrolernen (Entwicklung einer mobilen Lern- und Trainingsanwendung).
theo.hug@uibk.ac.at
https://www.uibk.ac.at/psyko/team/institutsmitarbeiterinnen/theohug/

Prof. Dr. Kai-Uwe Hugger

Kai-Uwe Hugger
Kai-Uwe Hugger ist Professor für Medienpädagogik und Mediendidaktik an der Universität zu Köln. Seine Seine Arbeitsschwerpunkte sind die Digitale Kindheits- und Jugendforschung, Mediensozialisation, Medienkompetenzforschung und die medienpädagogische Professionalisierung.
kai.hugger@uni-koeln.de
http://www.kai-hugger.de/

Prof. Dr. Stefan Iske

Stefan Iske
Stefan Iske ist Professor für Allgemeine Pädagogik an der Otto-von-Guericke-Universität Megdeburg. Zu seinen Arbeits- und Forschungsschwerpunkten zählt der Bereich der Neuen Medien, vor allem das Internet als Bildungs- und Kulturraum sowie als informeller / formaler Lernraum.
stefan.iske@em.uni-frankfurt.de
http://blog.hf.uni-koeln.de/medien/about

Michael Kern

Michael Kern
Michael Kern ist Fachbereichsleiter beim Medienzentrum des Tiroler Bildungsinstituts.
medienzentrum@tirol.gv.at
https://www.tirol.gv.at/bildung/medienzentrum/

Prof. Dr. Sven Kommer

Sven Kommer
Sven Kommer ist Professor für allgemeine Didaktik mit dem Schwerpunkt Technik- und Medienbildung am Institut für Erziehungswissenschaft der RWTH Aachen. Seine Schwerpunkte sind Medienbildung und Medienkompetenz; Mediendidaktik, Medialer Habitus, Medien und soziale Ungleichheit und die mediengestützte Lernforschung.
Sven.Kommer@rwth-aachen.de
http://www.ezw.rwth-aachen.de/cms/EZW/Das_Institut/Lehrstuehle/
Allgemeine_Didaktik_mit_dem_Schwerpunkt/
Team/~ekhu/Univ_Prof_Dr_Sven_Kommer/

Mag.a Susanne Krucsay

Susanne Krucsay
Susanne Krucsay ist Beamtin i.R. und war viele Jahre Chefredakteurin der Medienimpulse.

Prof. Dr. Dorothee Meister

Dorothee Meister
Dorothee Meister leitet den Lehrbereich Medienpädagogik und empirische Medienforschung im Institut für Medienwissenschaften der Universität Paderborn. Ihr Forschungsschwerpunkte sind die qualitative und quantitative Medienforschung und Evaluation, Medienkompetenz, Jugend und Medien, Digitale Medien und Weiterbildung und die Computerspielforschung.
dorothee.meister@uni-paderborn.de
http://kw1.uni-paderborn.de/institute-einrichtungen/mewi/arbeitsschwerpunkte/prof-dr-dorothee-m-meister/

Mag.a Anu Pöyskö

Anu Pöyskö
Anu Pöyskö ist Leiterin des WienXtra Medienzentrums. Sie ist in der Medienprojektarbeit und als Referentin für Medienpädagogik in der Fort- und Weiterbildung für PädagogInnen tätig. Ihre Schwerpunkte sind die Methodik der aktiven Medienarbeit und partizipative Medien.
anu.poysko@wienxtra.at
www.medienzentrum.at

Dr. Klaus Rummler (KRM)

Klaus Rummler
Klaus Rummler ist Forschungsgruppenleiter für Medienpädagogik und Medienbildung an der Pädagogischen Hochschule Zürich. Seine Forschungsschwerpunkt sind Moblle Learning und die Möglichkeiten neuer Medien für RisikolernerInnen.
klaus.rummler@phzh.ch
http://www.klaus-rummler.de/

Univ. Lektor HS-Prof. Mag. Dr. Thomas Strasser

Thomas Strasser
Thomas Strasser ist Hochschulprofessor für Fremdsprachendidaktik und technologieunterstütztes Lehren und Lernen an der Pädagogischen Hochschule Wien. Seine Forschungsschwerpunkte sind Blended Learning, E-Portfolios und Digital Citizenship.
thomas.strasser@phwien.ac.at
https://learningreloaded1.wordpress.com/shortbio/

Prof.in Mag.a Dr.in Christine W. Trültzsch-Wijnen


Christine Trültzsch-Wijnen ist Professorin für Medienpädagogik -Learning an der Pädagogischen Hochschule Salzburg. Ihre Schwerpunkte sind die international vergleichende Medienpädagogik, Media Literacy und Medienkompetenz sowie die Rezeptionsforschung mit dem Schwerpunkt Kinder und Jugendliche
Christine.Trueltzsch-Wijnen@phsalzburg.at
http://www.phsalzburg.at/index.php?id=777

zum Seitenanfang

Weitere GutachterInnen

  • Dr. Henrike Friedrichs (Universität Bielefeld)
  • Ass. Prof. Dr. Norm Friesen (Boise State University)
  • Wolf Hilzensauer (PH Salzburg)
  • Wolfgang Ruge MA (Uni Wien)
  • Prof. Dr. Norbert Meder
  • Dr. Ursula Mutsch
  • Dr. Klaus Niedermair (Universität Innsbruck)
  • Prof. Dr. Norbert Pachler (University of London)
  • Univ. Prof. Dr. Ingrid Paus-Hasebrink (Universität Salzburg)
  • Prof. Dr. phil. Manuela Pietraß (Uni der Bundeswehr München)
  • Mag. Andrea Schaffar (TU Win)
  • Prof. Dr. Felix Stalder (Uni Zürich)
  • Prof. Dr. Wolfgang Stützl (University of  Athens)
  • Prof. Dr. MEd Gerhard Scheidl (PH Wien)

zum Seitenanfang