Login

4/2015 - Medienbildung im Kontext der "PädagogInnenbildung NEU"/Teil 2

21.12.2015

Medienbildung im Kontext der "PädagogInnenbildung NEU"/Teil 2

2012 hat die Redaktion der MEDIENIMPULSE eingehend die Rolle der Medienbildung im Kontext der "PädagogInnenbildung NEU" als Schwerpunktthema behandelt. Nun startete im September 2015 die Ausbildung der PrimarstufenlehrerInnen auf Basis der neuen Curricula, wobei es regionale Unterschiede gibt. Die Diskurse zu den Curricula der LehrerInnenausbildung in der Sekundarstufe sind voll im Laufen.

Klicken Sie weiter und lesen Sie rein!

Editorial

Alessandro Barberi / Christian Berger / Christian Swertz: Editorial 4/2015: Medienbildung im Kontext der "PädagogInnenbildung NEU"/Teil 2

Editorial 4/2015

Schwerpunkt

Gesine Kulcke: Medienpädagogik und die Weiterentwicklung aktueller Curricula für die Primarstufenausbildung

Gesine Kulcke diskutiert wie gestaltungsorientierte Bildungsforschung die Implementierung und Weiterentwicklung von Curricula unterstützen kann und betont dabei die Notwendigkeit von partizipativ gestalteten Curricula …


Christian Kogler / Margit Steiner: Medienarbeit an der Pädagogischen Hochschule Oberösterreich im Rahmen der LehrerInnenbildung Neu

An der PH Oberösterreich wird die praktische Arbeit mit Medien betont, da sie in den schulischen und hochschulischen Curricula viel zu wenig präsent sind. Christian Kogler und Margit Steiner stimmen in den Chor dieser Schwerpunktausgabe ein …


Christian Swertz / Christian Berger: "Der Gesetzgeber hat die Medienpädagogik nicht auf ein Podest gehoben."

Christian Swertz und Christian Berger führten im Dezember 2015 ein Interview mit Univ. Prof. Mag. Dr. habil. Andreas Schnider, dem Vorsitzenden des Qualitätssicherungsrats zur Verankerung der Medienpädagogik in den Curricula der PädagogInnenbildung Neu.


Klaus Himpsl-Gutermann / Elfriede Berger / Peter Harrich / Angela Kohl / Johannes Maurek / Thomas Nárosy / Karl Peböck / Manfred Tetz / Martin Teufel / Thomas Walden / Elisabeth Winklehner: Wie "zukunftsreich" ist das neue Lehramtsstudium? - Bestandsaufnahme zu Medienbildung und digitalen Kompetenzen in den Curriculaentwürfen der Sekundarstufe der PädagogInnenbildung_NEU

Die E-Learning-Strategiegruppe der österreichischen Pädagogischen Hochschulen (PHELS) hat die aktuell vorliegenden Curricula und Curriculaentwürfe der Sekundarstufe Allgemeinbildung in den vier Verbundregionen einer kritischen Analyse hinsichtlich Medienbildung und digitaler Kompetenzen unterzogen.


Bernhard Lasser / Christian Treinen: Die Medienbildung in der PädagogInnenbildung-neu. - Eine Analyse des Curriculums für die allgemeinen bildungswissenschaftlichen Grundlagen des Lehramts-Bachelorstudiums.

Die Studienrichtungsvertretung Bildungswissenschaft (BIWI) fasst im Rahmen einer kurzen Stellungnahme die eigene Position zur PädagogInnenbildung Neu zusammen und präsentiert sie hier den LeserInnen der MEDIENIMPULSE …


Christian Swertz: Medien im Lehramtsstudium für die Sekundarstufe in Österreich. - Eine quantitativ-inhaltsanalytische Lehrplananalyse von vier Curricula.

Medienkompetenz soll als Querschnittsmaterie und Mediendidaktik in den Fachdidaktiken berücksichtigt werden. Die Realität sieht anders aus, wie Christian Swertz in einer Analyse von vier (den Verbundregionen entsprechenden) Curricula zeigen kann. Medien finden dabei nur am Rande Erwähnung ...

Forschung

Christian Swertz / Katharina Mildner (Sontag): Partizipative medienpädagogische Aktionsforschung - Methodologische Überlegungen anlässlich einer Untersuchung der Medienkompetenz von und durch SchülerInnen an Neuen Mittelschulen in Wien aus Sicht des Theorie-Praxis-Problems.

Ist medienpädagogische Aktionsforschung reif für die medienpädagogische Praxis? Dieser Frage gehen Katharina Mildner (Sontag) und Christian Swertz nach, indem sie theoretisch und empirisch die partizipativen Aspekte der medienpädagogischen Aktionsforschung diskutieren ...


Imre Szíjártó: Moving Image Comprehension Strategies of Students in Primary and Secondary Education

Mit welchen Verstehensstrategien erleben Studierende bewegte Bilder? Die Studie von Imre Szíjártó, László Borbás und Tibor Toth liefert interessante Antworten auf diese bildungswissenschaftlich und näherhin medienpädagogisch äußerst relevante Frage ...

Praxis

Christoph Kaindel: Game Design Workshops mit Schulklassen

Im Oktober 2015 hat Christoph Kaindel gemeinsam mit Claudia Bayerl fünf Game Design Workshops in der wienXtra spielebox durchgeführt. Dabei haben Schulklassen der 3. bis 8. Schulstufe teilgenommen, die Gruppengrößen lagen zwischen 17 und 24. Der Projektleiter berichtet ...


Christian F. Freisleben-Teutscher: Digital Literacy bei Lehrenden und Lernenden gezielt fördern

Digital Literacy ist weder bei Lernenden egal welchen Alters angeboren, noch bei Lehrenden selbstverständlich vorhanden. Methoden aus der Aktivierenden Medienpädagogik unterstützen den Weg zu Digital Literacy, der letztlich ein lebenslanger Prozess ist ...


Elisabeth Neubacher / Manfred Gilbert Martin: Radio als roter Faden im Geschichteunterricht

Radio als Lernform im Geschichtsunterricht wird von Elisabeth Neubacher und Manfred Gilbert Martin anhand der Erfahrungen am BG/BORG Kirchdorf/Krems in Form eines ausformulierten Dialoges für die MEDIENIMPULSE reflektiert ...


Angelika Guettl-Strahlhofer / Walter Olensky: Die Urheberrechtsnovelle vom 01.10.2015 bringt für Schulen einige Klarstellungen

Es hat sich wieder etwas getan im Urheberrecht. Es wurde mit dem 01.10.2015 novelliert. Insgesamt bringt die aktuelle Urheberrechtsnovelle für Bildungseinrichtungen einige Klarstellungen, insbesondere in Bezug auf die freie Werknutzung.

Bildung - Politik

Christian Swertz: MedienpädagogInnen warnen vor Überwachung

Österreichische MedienpädagogInnen haben zu den Vorschlägen, die die Bildungsreformkommission am 27.11.2015 veröffentlicht hat, eine Stellungnahme veröffentlicht. Die Redaktion der MEDIENIMPULSE dokumentiert die Stellungnahme hier im Wortlaut ...


Herbert Gnauer: Staatsschutzgesetz: Unkontrollierte Kontrolle und mangelnde Verhältnismäßigkeit - Wer nichts zu verbergen hat, muss trotzdem einiges befürchten

Der Antrag zur Änderung des Staatsschutzgesetzes stößt abermals auf unvermindert heftige Kritik. Herbert Gnauer hat sich intensiv mit dieser Änderung auseinandergesetzt und liefert einen Kommentar zum aktuellen Stand der Dinge.


Andreas Büsch: Digitale Bildung – quo vadis?

Wie ist es diesseits politischer Sonntagsreden um die Implementierung von Medienbildung in Zeiten der Digitalisierung bestellt? In einer medienpädagogischen Trendtagung wurde der entsprechende Entschließungsantrag vom März 2015 von den Antragstellern vorgestellt ...

Kultur - Kunst

Barbara Hornberger: Tagungsbericht - Let me entertain you

Barbara Hornberger berichtet von einer Tagung zum Verhältnis von Populärer Kultur und Bildung, das bis dato in den Sozial-, Kultur- und Medienwissenschaften immer noch viel zu unterrepräsentiert ist. Let me entertain you … with popular culture!


Raffaela Rogy: Der Moment an der Schwelle

Der vorliegende Text basiert auf Raffaela Rogys Masterarbeit "Bild-Schwellen. Über Kulturtechniken des Passiven in Orson Welles' Le procès" und auf weiteren Überlegungen, die sich während und nach Fertigstellung dieser Arbeit entwickelt haben ...


Annette Krauss: … To be hidden does not mean to be merely revealed – Part 2 - Artistic research on hidden curriculum

im zweiten Teil ihres Beitrags über das "Hidden Curriculum" betont Annette Kraus mit Michel Foucault, Rosi Braidotti, Pierre Bourdieu und Joan Wallach Scott die Diskursivität des Körpers ... Bodies that Matter sind also auch angesichts von pädagogischen Lernprozessen Körper mit (diskursivem) Gewicht ...

Neue Medien

Thomas Ballhausen: Rezension: Träume von Räumen - von Georges Perec

Mit "Träume von Räumen" liegt ein zentraler Text aus dem umfangreichen Œuvre Geroges Perecs vor, der zuletzt 1990 als Übersetzung greifbar war. Der ursprünglich 1974 erschienene Band ist in mehrfacher Hinsicht wesentlich für das Verständnis Perecs und seiner literarisch-philosophische Wunderwelt ...


Lucia Gotz: Rezension: Die BeDeutung der SelbstAuslöschung. Aspekte der Suizidproblematik in Österreich von der Mitte des 19. Jahrhunderts bis zur Zweiten Republik - von Hannes Leidinger

In flüssigem Stil und durch reichlich Zitate und Beispiele illustriert, untersucht Hannes Leidinger verschiedenste Aspekte von Selbstauslöschung in Österreich aus unterschiedlichsten Perspektiven. Dabei zeichnet er sich vor allem durch seine Objektivität und akribische Quellenaufarbeitung aus.


Johanna Lenhart: Rezension: Kafka - von David Zane Mairowitz u. Robert Crumb

Die inzwischen schon fast als Klassiker gehandelte Comicadaption von Franz Kafkas Leben und Werk wird zwanzig Jahre nach Erscheinen neu aufgelegt. Johanna Lenhart rezensierte für die MEDIENIMPULSE die visuelle Einführung des Autorenduos Crumb/Mairowitz in Kafkas Welt.


Raffaela Rogy: Rezension: Die Präsenz des Abjekten in der zeitgenössischen Kunstproduktion – Projekt/Schlafbox - von Valentina Torrado

Valentina Torrado geht in dem vorliegenden Werk, das auf ihrer Ph. D. Promotion basiert, dem Abjekten im zeitgenössischen Kunstbetrieb nach. Dabei nähert sich die Autorin dem Begriff des Abjekten ebenso wie dessen Funktion in der Kunst …


Bettina Schabschneider: Rezension: Ada Lovelace. Die Pionierin der Computertechnik und ihre Nachfolgerinnen - von Sybille Krämer (Hg.)

Ein aktueller von Sybille Krämer herausgegebener Sammelband beleuchtet die Bedeutung der Computertechnik-Pionierin Ada Lovelace. Bettina Schabschneider hat den Band einer detaillierten Lektüre unterzogen und für die MEDIENIMPULSE rezensiert …

Ankündigungen

Katharina Kaiser-Müller: CALL: Digitale Medien: Zusammenarbeit in der Bildung - Die 24. Jahrestagung der Gesellschaft für Medien in der Wissenschaft (GMW)

Die 24. Jahrestagung der GMK findet vom 29. August bis 1. September 2016 an der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck statt. Die MEDIENIMPULSE freuen sich, für Sie den druckfrischen Call zu veröffentlichen. Ende der Einreichfrist ist der 29. Februar 2016 ...


Katharina Kaiser-Müller: CALL: Saferinternet Day 2016

Am 09. Februar 2016 findet bereits zum 13. Mal der internationale Safer Internet Day statt. Der Schwerpunkt liegt dabei auf einem "besseren Internet für Kinder und Jugendliche", ganz nach dem Motto: "Gemeinsam für ein besseres Internet!"


Katharina Kaiser-Müller: CALL: Medienpädagogik - was ist das?

Call zur Jahrestagung der Fachgruppe Medienpädagogik der Deutschen Gesellschaft für Publizistik und Kommunikationswissenschaft (DGPuK) und Fachtagung anlässlich des 60. Geburtstags des Instituts für Medienbildung in Salzburg, am 28. bis 30. April 2016.


Katharina Kaiser-Müller: CALL: DaFWEBKON 2016 - eine Konferenz ohne Grenzen!

Vom 4. - 6. März 2016 findet sie zum 5. Mal statt. Die DaFWEBKON, eine einzigartige Webkonferenz für Deutsch als Fremdsprache/Zweitsprache, die PraktikerInnen, Weiterbildungsinstitutionen und Anbieter weltweit via Internet zusammenführt.


Katharina Kaiser-Müller: mobile clip festival - Preisverleihung 2015

Katharina Kaiser-Müller fasst die Preisverleihung des mobile clip festivals 2015 zusammen und berichtet von den diesjährigen GewinnerInnen. Lassen Sie sich inspirieren und nehmen sie in Zukunft mit ihren SchülerInnen selbst teil!


Katharina Kaiser-Müller: Neu und mobil: WienXtra

Weihnachtsüberraschung für alle wienXtra-Fans: Rechtzeitig zum winterferienspiel gibt's www.wienXtra.at in neuem Design und mit vielen Neuerungen, die Online-NutzerInnen das Leben erleichtern − egal ob sie am PC, Handy oder Tablet unterwegs sind...


Katharina Kaiser-Müller: CALL: Bildung und Emotion

Emotion und Gefühl im Kontext pädagogischer und anthropologischer Überlegungen – Internationale Tagung am Institut für Bildungswissenschaft der Universität Wien am  21. und 22. Oktober 2016. Die MEDIENIMPULSE veröffentlichen den Call ...