Login

1/2015 - Medienpädagogik und E-Learning

17.03.2015

Medienpädagogik und E-Learning

Medienpädagogik ist seit vielen Jahren eng mit der universellen Nutzung von Internetcomputern und den damit produzierten, transportierten und rezipierten Inhalten verflochten. Diese Verflechtung reicht von Medienkompetenzvermittlungsprojekten, in denen mit Social Media gearbeitet wird, über EDV – Anwendungen in der Administration von medienpädagogischen Institutionen und die Verwendung von Internetcomputern in der medienpädagogischen Forschung bis hin zu Reflexionen von Computerspielen mit einem Medienbildungsbegriff. In der professionellen Medienpädagogik wird vielfältig mit Internetcomputern gearbeitet, und in der wissenschaftlichen Medienpädagogik vielfältig zu Internetcomputern geforscht.

Deshalb widmet sich die Ausgabe 1/2015 der MEDIENIMPULSE verschiedenen Bereichen des E-Learning und präsentiert eine stattliche Anzahl von diesbezüglichen Beiträgen ...

Lesen Sie weiter und blättern Sie rein!

Aktuell: Der erste Band der neuen Reihe "Mediale Impulse"
wurde soeben der Öffentlichkeit übergeben:
"radiobox.at - Audioproduktion im Unterricht"




Editorial

Alessandro Barberi / Christian Swertz: Editorial MEDIENIMPULSE 1/2015 Medienpädagogik und E-Learning

Editorial 1/2015  

Schwerpunkt

Thomas Damberger: Mittel zum Zweck - Zum Verhältnis von E-Learning und Medienpädagogik

Entfremdung in der Augmented Realty ist eine Herausforderung für die Medienpädagogik. Thomas Damberger geht der medienpädagogischen Frage nach, inwiefern in unserer Augmented bzw. Mixed Reality Wirklichkeit und Virtualität schon längst in einander übergegangen sind und ihre Plätze tauschen.


Sabrina Schrammel: Über Differenzen und Machtverhältnisse in medienpädagogischen Diskurszusammenhängen - Analyse von diskursiv (re-)produzierten Differenzen im medienpädagogischen Diskurs als Ausdruck von Kräfte- und Machtverhältnissen im Bildungswesen

Sabrina Schrammel untersucht die medienpädagogische Positionierungen der Pädagogischen Hochschulen auf ihren Webseiten mit diskuranalytischen Methoden. Dabei geht es um Diskurse, die an den österreichischen Pädagogischen Hochschulen angesichts von Computer- und Internettechnologie geführt werden.


Nina Grünberger: Plädoyer zur inhaltlichen und disziplinären Neuverortung von Medienpädagogik und E-Learning

Nina Grünberger setzt sich kritisch mit der Frage der Begründung einer disziplinären Trennung von Medienpädagogik und E-Learning auseinander und stellt den überholten Grabenkämpfen gegenwärtige Herausforderungen einer mediatisierten Lebenswelt gegenüber.


Thomas Walden: Medienpädagogik und E-Learning - Spielt die Medienpädagogik für das E-Learning eine Rolle?

Der Beitrag von Thomas Walden sieht Medienpädagogik und E-Learning in einem korrelativen Verhältnis. Dabei wird das E-Learning als ein Teilbereich der Medienpädagogik veroret und es werden Argumente dafür geliefert: die Geschwindigkeit digitaler Innovation oder Datenschutz und Datensicherheit ...


Wolfgang B. Ruge: E-Learning als Fachdidaktik der Medienerziehung - Eine (!) Verbindung im Feld Pädagogik * Medien

Wolfgang B. Ruge diskutiert E-Learning als eine Ausprägung der Mediendidaktik und Medienerziehung und reflektiert dabei die These, dass beide Aspekte nicht so einfach aufeinander zu beziehen sind, wie es die im politischen Diskurs immer wiederkehrende Phrase von "Bildung mit und über Medien" nahe legt ...


Christian Filk: Digitale arbeitsprozessorientierte Kompetenzentwicklung in der höheren beruflichen Bildung - Ein situiert-partizipativ-adaptiver Forschungsansatz am Beispiel von Fachschulen für Technik

Christian Filk und Axel Grimm diskutieren die arbeitsprozessorientierte Kompetenzentwicklung in der höheren beruflichen Bildung und gehen dabei von dem Problem aus, dass Learning-Managment-Systeme erweitert eingesetzt werden sollten.

Forschung

Thomas Rakebrand: Die ambivalente Bedeutung des Urheberrechts für die Gestaltung des Internets als „Klangraum“ - Eine kritische Betrachtung der urheberrechtsbezogenen Aneignung von Online-Angeboten am Beispiel Musik

Mit dem "Klangraum" Internet bietet sich Jugendlichen und jungen Erwachsenen die Chance auf eine Beteiligung an der aktiven musikbezogenen Gestaltung ihrer Lebenswelt. Das Urheberrecht hemmt und unterstützt sie dabei, sich das Web 2.0 zu eigen zu machen.


Norbert Meder: Neue Technologien und Erziehung/Bildung

Wie kann Computertechnologie in Relation zum (Medien-)Bildungsbegriff gedacht werden? Norbert Meder zeigt, dass Computertechnologie zur pädagogischen Aufgabe wird, weil es sich dabei um eine eminente Kulturtechnik handelt.

Praxis

Christian Berger / Walter Olensky: Wer liest schon das "Kleingedruckte"? - Urheberrecht bei Audioproduktion im Unterricht

Gesetze gelten, ob mensch diese kennt oder auch nicht kennt. Dieser Beitrag ist keine juristische Abhandlung sondern bietet praxisbezogene Wegweiser für LehrerInnen durch den juristischen Dschungel des Urheberrechtes und die Schaffung einer Basis für eine Verbreitung der schulischen Medienproduktionen ...


Barbara Buchegger: Sexting im Schulumfeld

Barbara Buchegger berichtet von einer Studie rund um das Thema "Sexting", die im Auftrag von Saferinternet.at durchgeführt wurde. Wie steht es um die Übermittlung von Nacktaufnahmen in unseren Jugendkulturen?


David Röthler: Mit Webinaren die Bildung öffnen

David Röthler von WerdeDigital.at zeigt in seinem Beitrag die Vorteile und Einsatzmöglichkeiten von Webinaren auf. Dabei geht sein Beitrag davon aus, dass offen zugängliche Bildung – zumindest auf EU-Ebene – zu einem deklariert politischen Ziel erklärt worden ist.

Bildung - Politik

Katharina Kaiser-Müller: Ideologiekritik des E-Learnings - Welchen Nutzen hat die Einführung von E-Learning?

Katharina Kaiser-Müller diskutiert ministerielle Projekte zum E-Learning wie eLSA oder TEVALO. Dabei betont sie, dass das Interesse bei den durchgeführten Maßnahmen eindeutig in der Nutzung des Internets und an dessen vielfältigen Anwendungen liegt.

Kultur - Kunst

Judith Klein: Südtirols Medienlandschaft

Judith Klein betrachtet für uns die vielfältige Medienlandschaft Südtirols. Über einen Abriss der Südtiroler Mediengeschichte führt sie uns durch die unterschiedlichen Presseprodukte der drei Sprachgruppen hin zu den Voraussetzungen, durch welche diese pluralistische Medienlandschaft Südtirols geschaffen worden ist.

Neue Medien

Karl H. Stingeder: Rezension: World Wide War: Angriff aus dem Internet/Cyber War: The Next Threat to National Security and What to Do About It - von Richard A. Clarke und Robert K. Knake/by Richard A. Clarke and Robert K. Knake

Karl H. Stingeder diskutiert die Produktionsbedingungen des aktuellen Cyberwars anhand der USA oder Nordkorea indem er zwei aktuelle Publikationen zu diesem Themenbereich rezensiert und den LeserInnen der MEDIENIMPULSE zur Lektüre empfiehlt ...


Johanna Lenhart: Rezension: Grenzwerte im Spiel. Die Aufführungspraxis der britischen Kompanie >Forced Entertainment< – Eine Ethnografie - von Stefanie Husel

Johanna Lenhart rezensiert für die MEDIENIMPULSE die Ergebnisse von Stefanie Husels Reise in die fremde Welt der britischen Performancegruppe Forced Entertainment und ihrem virtuosen Spiel mit üblichen Theaterkonventionen.


Raffaela Rogy: Rezension: Ameisengesellschaften. Eine Faszinationsgeschichte - von Niels Werber

Raffaela Rogy rezensiert für die LeserInnen der MEDIENIMPULSE Niels Werbers "Ameisengesellschaften. Eine Faszinationsgeschichte" und lädt dazu ein, die Ameisen als einen Spiegel menschlicher Gesellschaften zu untersuchen.


Lisa Holzer: Online-Spiel-Besprechung: Martin Luthers Abenteuer

Das Spiel "Martin Luthers Abenteuer" ist an Kinder im Grundschulalter gerichtet und vermittelt auf spielerische Weise die Geschichte der Reformation. Das Eintauchen in Martin Luthers Welt ermöglicht der Zielgruppe neben dem Gewinn neuen Wissens Unterhaltung und Spielspaß.


Martin Müllner: Serious Games in Unity 3D - Zur Programmierung von Spielen im medienpädagogischen Sektor

Serious Games finden im Unterricht immer mehr Anwendung. Problematisch gestaltet sich die Implementierung, weil digitale Lernspiele über eine Vielzahl an Schwächen verfügen. Wollen Sie nicht auch Spiele selbst programmieren und ausprobieren!


Denise Sumi: Rezension: Talking Heads Fear of Music. Ein Album anstelle meines Kopfes - Von Jonathan Lethem

Jonathan Lethem macht sich auf die Spur der wunderbaren Band Talking Heads, indem er die Geschichte ihres berühmten Album "Fear of Music" (1973) schreibt, mit dem er sich in seiner Jugend mehr als identifizierte ... Lassen Sie auch Ihren Kopf reden!

Ankündigungen

Nina Grünberger: Wozu eine Tagung zur Frage des Wozu´s der Medienbildung? - Rückblick auf die Tagung "Medien – Wissen – Bildung"

Ende Februar 2015 fand an der Universität Innsbruck eine weitere Konferenz in der Reihe "Medien – Wissen – Bildung" statt. Nina Grünberger hat die Tagung besucht und fasst die Ergebnisse für die LeserInnen der MEDIENIMPULSE zusammen.


Katharina Kaiser-Müller: Barcamp Medienbildung JETZT! – 2015 - Digitale Kompetenz frisst Medienbildung!?

Zum 4. Mal lädt die Initiative Medienbildung JETZT! medieninteressierte PädagogInnen zu einem Barcamp ein. 1 ½ Tage Zeit, um spannende Projekte kennen zu lernen, Neues auszuprobieren, vertiefende Gespräche zu führen und sich zu vernetzen.


Katharina Kaiser-Müller: "Geschichte(n), Repräsentationen, Fiktionen – Medienarchive als Gedächtnis und Erinnerungsorte" - 45. Jahrestagung - Rundfunk und Geschichte

Am 7. und 8. Mai 2015 lädt der "Studienkreis Rundfunk und Geschichte" zur 45. Jahrestagung nach Wien und die Redaktion der Medienimpulse präsentiert ihre Sammelbände sowie die neue Buchreihe: "Mediale Impulse. Beiträge zur Medienpädagogik".


Katharina Kaiser-Müller: media literacy award [mla] 2015

Mitmachen! Der media literacy award [mla] ist ein europäischer Medienwettbewerb. VIDEO, AUDIO, PRINT, NEW MEDIA, PHOTO und GAMES. Die Einreichungen in diesen Kategorien können alle Formen von kreativen und/oder kritischen Medienprojekten umfassen ...


Katharina Kaiser-Müller: Handbuch radiobox.at

Die MEDIENIMPULSE haben soeben den ersten Band ihrer Reihe "Mediale Impulse" der Öffentlichkeit übergeben. "radiobox.at. Audioproduktion im Unterricht" ist ein Muss für jeden der mit Tönen unterrichten will ... Lesen Sie die MEDIENIMPULSE auf gedruckten Seiten!