Neue Medien

1/2015 - Medienpädagogik und E-Learning

Online-Spiel-Besprechung: Martin Luthers Abenteuer

AutorIn: Lisa Holzer

Das Spiel "Martin Luthers Abenteuer" ist an Kinder im Grundschulalter gerichtet und vermittelt auf spielerische Weise die Geschichte der Reformation. Das Eintauchen in Martin Luthers Welt ermöglicht der Zielgruppe neben dem Gewinn neuen Wissens Unterhaltung und Spielspaß.

Abstract

Ein Lernspiel für Kinder rund um das Leben von Martin Luther und die Grundidee der Reformation

Verlag: Kids interactive, Agentur für junge Medien
Herausgeber: Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern, Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers, Prof. Dr. Roland Rosenstock von der Universität Greifswald
Genre: Edu- und Infotainment
Altersempfehlung: Kinder im Grundschulalter (ca. 6 – 10 Jahre)

Verfügbar unter dem Link: http://www.kirche-entdecken.de/lutherspiel/


Beschreibung:

"Martin Luthers Abenteuer" ist ein kostenfreies Spiel, das für den Computer oder als App für das iOS und Android verfügbar ist. Es richtet sich an Grundschulkinder und wurde von einem Team aus Theologen, Spielpädagogen, Medienwissenschaftlern, Dramaturgen, Designern und Programmierern entwickelt (http://www.kirche-entdecken.de/frontend/lutherspiel.php). Die Kirchenelster Kira führt den Nutzer durch das Spiel und nimmt gleichzeitig die Rolle des Erzählers ein. Zu Beginn wird eine Karte vorgelegt, auf der die fünf Episoden des Spiels eingezeichnet sind. Die Stationen werden im Laufe des Spiels vom Nutzer durchschritten und thematisieren die wichtigsten Phasen im Leben Martin Luthers. Wählt der Spieler eine Episode aus, hat er die Möglichkeit, zwischen den zwei Schwierigkeitsgraden „leicht“ und "schwer" zu wählen. Zunächst erfolgt eine kurze Einführung in die neue Situation durch die Elster Kira, die den Spieler anweist, wie er dem Protagonisten Martin Luther helfen kann. Der Spieler führt den Auftrag der Elster aus und hilft Martin Luther beispielsweise dabei, vor Gegnern zu flüchten oder die Bibel korrekt zu übersetzen. In jedem Level erhält der Spieler nach Abschluss der Aufgabe ein Feedback über seine Leistung. Der Spieler hat in diesem Rahmen auch die Option, sich über die Themen der aktuellen Station näher zu informieren. Die zusätzlichen Info-Texte können entweder selbstständig gelesen oder von einer Audiospur vorgetragen werden.

Begründung:

Das Spiel ist durch seine kindgerechte grafische Gestaltung und die einfache Navigation für die Zielgruppe der GrundschülerInnen geeignet. Die zu bewältigenden Aufgaben halten die Balance zwischen Herausforderung und Erfolg und vermeiden damit das Aufkommen von Langweile oder Frustration. Die spannende Rahmengeschichte weckt das Interesse an den Wissensinhalten, bindet den Spieler emotional ein und unterstützt den Spielfluss. Einziger Wehrmutstropfen ist die mangelnde Abwechslung bei der Präsentation der zusätzlichen Informationen, die lediglich in Form von Texten dargeboten werden. Möglicherweise wäre hier der Einsatz von Videosequenzen eine ansprechendere Alternative zu den schriftlichen Beiträgen gewesen. Dennoch garantiert "Martin Luthers Abenteuer" Spielspaß und Freude und eignet sich sehr gut für den Einsatz im Religionsunterricht in der Grundschule. Mithilfe des Online-Games kann den SchülerInnen auf eine didaktisch sinnvolle und unterhaltsame Weise Wissen zur Reformation und zur Person Martin Luther nähergebracht werden.

Tags

online game, religion, martin luthers abenteuer