Praxis

3/2014 - Medienproduktion im Alltag von Kindern und Jugendlichen

SUNPRINTING

Einfache Fotogramme erstellen

AutorIn: Udo Somma

Fotopapier und ein wenig Sonnenschein ... und schon können auf einfachste Weise schöne "Bildabrucke" von Objekten erstellt werden. Die Methode eignet sich für alle Schulstufen und wird in diesem Beitrag von Udo Somma eingehend und sehr praktisch vorgestellt.

Auf lichtempfindliches Material werden Gegenstände gelegt. Danach wird es dem direkten Sonnenlicht ausgesetzt. Es entsteht ein Fotogramm.

1. Ablauf

Als lichtempfindliches Material kommen spezielles "Solar-Fotopapier" oder normales Schwarzweiß-Fotopapier infrage.

A) Spezielles "Solar-Fotopapier"

Dieses ist nur für direktes Sonnenlicht (UV-Licht) empfindlich. Es kann deshalb unbedenklich bei Kunstlicht oder gedämpftem Tageslicht innerhalb von Räumen gehandhabt werden.

Als Unterlage ein Stück Karton, Holz, Wellpappe, Styropor etc. verwenden. Darauf das Solar-Fotopapier legen mit der hellblauen Seite nach oben. Darauf die Objekte legen, am besten flache Gegenstände wie Pflanzenteile, Knöpfe, Papierfaltschnitte, aber auch Fotonegative etc. Damit die aufgelegten Teile nicht verrutschen (beim Hantieren oder durch Wind): Fixieren mit durchsichtiger Frischhaltefolie oder mit einer Glasplatte (z.B. rahmenlose Bilderhalter).

Mit der Komposition nach Draußen gehen und dem direkten Sonnenlicht aussetzen (bei bedecktem Himmel funktioniert es nur sehr schlecht).

Belichtung ca. 3-7 Minuten, bis die hellblaue Färbung an den belichteten Stellen ganz weiß geworden ist.

Alles in den Schatten oder in einen Raum bringen, Folie/Glas und aufgelegte Gegenstände entfernen.

In Leitungswasser mindestens 2 Minuten wässern. Das Bild verschwindet zunächst und taucht dann als Negativ wieder auf (die belichteten Stellen sind dann mittelblau, die beschatteten weiß). Nach dem Trocknen ist das Bild lichtecht. Die blaue Farbe dunkelt in den nächsten Tagen noch beträchtlich nach und wird dann dunkelblau.

B) Normales Schwarzweiß-Fotopapier

Ähnliches Vorgehen ist auch mit Schwarzweiß-Fotopapier möglich. Die Belichtung dauert allerdings etwas länger (ca. 10-15 Minuten). Das Fotopapier ist nicht nur für UV-Licht empfindlich, deshalb ist flottes Arbeiten nötig. Die belichteten Stellen werden zunächst im Sonnenlicht dunkelgrau. Damit der lichtempfindliche Prozess gestoppt wird ist es nötig, das Bild zu fixieren (Schwarzweiß-Fixierbad).

Die belichteten dunkelgrauen Flächen werden dabei wieder etwas heller. Nach dem Fixieren ist ausgiebiges wässern nötig (mind. 5 Minuten), um die Chemikalien zu entfernen.

2. Materialbedarf und Bezugsquellen:

Solar-Fotopapier:

Astromedia. Firma in Deutschland. Solar-Fotopapier auch in A4, online unter: http://astromedia.eu (letzter Zugriff 16.09.2014).

Opitec. Bastelbedraf in Österreich. Bestellung für Schulen auch auf Rechnung, online unter: http://at.opitec.com (letzter Zugriff 16.09.2014).

Fotofachversand Österreich. Bestellungen für Schulen auch auf Rechnung: online unter: http://www.fotofachversand.com (letzter Zugriff 16.09.2014).

Schwarzweiß-Fotopapier: beliebige Marke (kann auch abgelaufen oder Jahrzehnte lang überlagert sein)

Grundplatte: z. B. Rahmenlose Bilderhalter ("Bilderrahmen ohne Rahmen"), Karton, Holz, ...

Gegenstände zum Auflegen: Pflanzen, Gebrauchsgegenstände wie z.B. Büroklammern o.ä. nach Belieben...

Zum Abdecken: z. B. Frischhaltefolie, Glas (z.B. von den Rahmenlosen Bilderhaltern), oder andere lichtdurchlässige Materialien

Wasser zum Schwämmen, Abwaschen

Zum Fixieren bei Schwarz-Weisspapier: Foto-Fixierer (z.B. Ilford Rapid Fixer) und Plastikwannen. Achtung Fixierer muss nachher als Chemikalie entsorgt werden!!

3. Weiterführende Links:

Wer bastelt mit, online unter: http://werbasteltmit.wordpress.com/2014/05/07/fotogramm/ (letzter Zugriff 16.09.2014).

Schlagwort "Fotogramm" auf Wikipedia, online unter: Wikipedia: Fotogramm (letzter Zugriff 16.09.2014).

Edeldruckverfahren, online unter: Edeldruckverfahren: Fotogramm (letzter Zugriff 16.09.2014).

Tags

fotografie, fotoprojekt, praxis