Neue Medien

2/2010 - Medienethik

Die Tricks der Politiker

Thomas Hofer

AutorIn: Clemens Hüffel

"Jede Staatsbürgerin und jeder Staatsbürger hat ein Recht darauf zu erfahren, wie Politik entsteht und was Politiker tun und sagen, um ihrer Position zum Durchbruch zu verhelfen“, definiert der Autor Dr. Thomas Hofer in seinem Vorwort das Ziel seines jüngsten Buches.

Verlag Carl Ueberreuter

Wien, 2010


„Politische Kommunikatoren sind keine Zauberer, die das Geheimnis ihrer Kunststücke mit ins Grab nehmen. Jede Staatsbürgerin und jeder Staatsbürger hat ein Recht darauf zu erfahren, wie Politik entsteht und was Politiker tun und sagen, um ihrer Position zum Durchbruch zu verhelfen.“ So definiert der Autor Dr. Thomas Hofer in seinem Vorwort das Ziel seines jüngsten Buches. Hofer ist Politikberater und war früher politischer Journalist beim 'profil'.

Der Autor beschäftigt sich u.a. mit der Tatsache, dass Politiker Fragen bei Interviews im Fernsehen zumeist nicht beantworten und nimmt hier als Musterbeispiel ein Interview des früheren Finanzministers Karl-Heinz Grasser mit Armin Wolf in der „Zeit im Bild 2“. Es ist ein gutes Beispiel und zeigt, wie Politiker aufgrund professioneller Vorbereitung konfrontative Interviewsituationen für sich nutzen können.

Hofer erzählt Geschichten, etwa von Haider, Gusenbauer, Molterer und Schüssel; Geschichten, die uns allen noch in Erinnerung sind. Der Autor blickt aber immer wieder auch in die USA, um hier die Mechanismen politischer Kommunikation etwa am Beispiel Obamas zu zeigen.

Für politisch Interessierte, für jene, die sich ein wenig mit dem öffentlichen Auftreten von Politikerinnen und Politikern befassen (sollten), ist es ein lesenswertes Buch und bringt leicht lesbar viel politische Bildung.

Tags

politische kommunikation