2/2016 - Internet und digitale Medien als sexualisierte Räume

19.06.2016

Internet und digitale Medien als sexualisierte Räume

Visuelle Medien, heute wohl vor allem digitale Medien und das Internet, eröffnen sexualisierte Räume. Diese Räume existieren heute in mindestens dreierlei Form: als durch soziale bzw. digitale Medien veränderter Umgang mit Körper, Nacktheit, Sexualität und Begehren; als Webseiten mit pornografischen Inhalten (Filme, Bilder, Spiele, Apps, etc.); und schließlich als in sexuelle Praktiken integrierte digitale Kommunikation (z. B. Sexting, Cyber-Grooming). Deshalb hat sich die Redaktion der MEDIENIMPULSE entschlossen, dem Thema eine eigene Ausgabe zu widmen ...

Lesen Sie weiter und blättern Sie rein!

Editorial

Alessandro Barberi / Rosa Danner / Ruth Sonderegger: Editorial 2/2016: Internet und digitale Medien als sexualisierte Räume

Editorial 2/2016

Schwerpunkt

Stefanie Vasold: Hemmungslos gegen Gleichheit - Wie reaktionäre Gruppen das Feld der sexuellen Bildung zum Austragungsort gegen gesellschaftlichen Fortschritt inszenieren

Stefanie Vasold untersucht in Ihrem luziden Beitrag zur Sexualerziehung wie nach wie vor die grundlegenden menschlichen Bedürfnisse im Bereich der Sexualität in der Öffentlichkeit gerade aus pädagogischer Sicht nicht angemessen diskutiert werden ...


Siegfried Mattl: Die minderen Geschwister der Freiheit - Presse- und strafrechtliche Verfolgung 'unzüchtiger' Druckwerke (1900–1934)

Siegfried Mattl analysiert wie am Beginn des 20.Jahrhunderts die sog. "Schmutz- und Schund"-Literatur immer schon mit einem Diskurs gegen die Pornografie verbunden war. Dabei wird auch heute noch ersichtlich wie das Sexualitätsdispositiv in Österreich entstand …


Rosa Danner: Wo geht’s hier nach Pornotopia? - Eine Annäherung an das Kulturphänomen der filmischen Pornografie

Rosa Danner nimmt den pornografischen Film als "Volkshochschule der Sexualwissenschaft" (Gertrud Koch), Schauplatz von Identitätspolitiken und Produktionsfeld körperlicher Resonanzen in den Blick. Daneben geht sie pornotopischen Techniken und Pornonormativitäten von Mainstream-Hardcore-Pornos auf den Grund ...


Katharina Kaiser-Müller / Elke Prochazka: Lets talk about ... – SeXtalks 2.0

Elke Prochazka, Psychologin bei 147-Rat auf Draht und langjährige Saferinternet-Botschafterin, sowie (Mit)begründerin von SeXtalks 2.0, im Gespräch mit Katharina Kaiser-Müller. Von Sexting, Sextortion, Grooming, Posing und Rachepornos als medienpädagogische Problemzonen ...


Barbara Rothmüller / Paul Scheibelhofer: Pornografisierung durch Sexualpädagogik? - Über problematische Vorwürfe und komplizierte Auseinandersetzungen

Barbara Rothmüller und Paul Scheibelhofer gehen dem widersprüchlichen Verhältnis zwischen Pornografie und Sexualpädagogik nach und loten aus, welche Fragen sich für einen differenzierten pädagogischen Zugang zum Thema Pornografie stellen ...


Silke Graf: Rezension: Medialisierung und Sexualisierung. Vom Umgang mit Körperlichkeit und Verkörperungsprozessen im Zuge der Digitalisierung - von Josef Christian Aigner, Theo Hug, Martina Schuegraf, Angela Tillmann (Hg.)

Der aus einer Tagung entstandene Sammelband beschäftigt sich mittels kultur- und sozialwissenschaftlicher sowie medienpädagogischer Perspektiven differenziert mit Medien und deren Rolle in einer "Pornografisierung der Gesellschaft". Silke Graf hat den Band für die MEDIENIMPULSE rezensiert ...


Johanna Schaffer: Statt Zensur und gegen die Möglichkeitsstrukturen sexueller Gewalt - Visuell Handeln in einem Feld enormer gesellschaftlicher Ambivalenzen

Johanna Schaffer analysiert anhand von bemerkenswertem Bildmaterial wie kindliche Sexualität zwischen Lust und Verbot in unseren Gesellschaften einem pädophilen Blick unterliegt, der Kinder zu einem "asexuellen sexuellen Objekt" macht und sie ihrer Subjektivität entkleidet ...


Johannes Sengelin: Autopornografisierung im Web 2.0 als massenkulturelle Praxis - Mediale Umbrüche in Bezug auf Sex gelesen mit Paul B. Preciado und Michel Foucault

Der Artikel von Johannes Sengelin beschreibt die Verschiebungen und Überlagerungen der Machtregime des Sex im Kontext der gegenwärtigen Umbruchsituation von massenmedialen Repräsentations- und Kommunikationsformen und medienpädagogischer Auseinandersetzung damit ...

Forschung

Christian Swertz / Katharina Mildner (Sontag) / Christian Berger / Gerhard Scheidl: Medienkompetenz - Anmerkungen anlässlich einer Untersuchung der Medienkompetenz von und durch SchülerInnen an Neuen Mittelschulen in Wien.

Der Medienkompetenzbegriff von SchülerInnen kann einen Beitrag zum wissenschaftlichen Diskurs leisten. Die AutorInnen versuchen dabei im Sinne einer Theorie-Praxis-Transformation den Medienkompetenzbegriff theoretisch anzureichern und gleichzeitig sozialempirisch zu verorten ...

Praxis

Christoph Kaindel: Geocaching - Jäger des wertlosen Schatzes

Christoph Kaindel gibt in seinem Artikel zum Geocaching den digitalen Jäger eines wertlosen Schatzes und schickt die LeserInnen der MEDIENIMPULSE auf eine erfahrungsreiche Reise zwischen Digitalität und Natur. Es geht mithin um Medienpädagogik als Erlebnispädagogik ...


Michaela Anderle / Anu Pöyskö: Screenagers: Digitale Medien in der österreichischen Jugendarbeit

Das wienXtra-medienzentrum präsentiert die Ergebnisse einer österreichweiten Online-Umfrage und Gesprächen mit Jugendlichen und JugendarbeiterInnen zum Einsatz von Medien in der österreichischen Jugendarbeit. Ein Beitrag von Michaela Anderle und Anu Pöyskö ...

Bildung - Politik

Daniel Autenrieth: Meinungsbildungsprozesse unter dem Einfluss digitaler Medien und deren Gefahrenpotenziale für demokratische Systeme

Digitale Medien nehmen mehr und mehr Einfluss auf Meinungsbildungsprozesse. Dieser Beitrag wird die Auswirkungen dieser Einflüsse veranschaulichen und potenzielle Gefahren für demokratische Systeme benennen.


Matthias Specht / Michael Lange: Medienbildung Jetzt! – Wahlprüfsteine zur bildungspolitischen Umsetzung von Medienbildung und Medienkompetenz

Im Rahmen der Kampagne "Medienbildung jetzt!" haben die GMK Landesgruppe Berlin und die LAG Medienarbeit Berlin Wahlprüfsteine zur Medienbildung für die Berliner Parteien zur Abgeordnetenhauswahl am 18.09.2016 aufgestellt. Matthias Specht und Michael Lange fassen die Diskussion zusammen ...

Kultur - Kunst

Maria Aresin: Review Essay: Guth, Doris/Priedl, Elisabeth (Hg.) (2012): Bilder der Liebe. Liebe, Begehren und Geschlechterverhältnisse in der Kunst der Frühen Neuzeit, Bielefeld: transcript. - von Maria Aresin

Maria Aresin rezensiert einen Sammelband zu Bildern der Liebe in der Frühen Neuzeit, wobei die Medien der Literatur und der bildenden Kunst im Zentrum stehen. Besonderes Augenmerk legt die Autorin dabei auf die Bedeutsamkeit von queertheoretischer Forschung für die Liebesbilder in der Frühen Neuzeit.

Neue Medien

Christina Wintersteiger: Rezension: Das Buch der Schurken. Die 100 genialsten Bösewichte der Weltliteratur - von Martin Thomas Pesl

Ein unterhaltsames Sammelsurium der schlimmsten Schurken der Weltliteratur. In kompakter Form und mit Illustrationen von Kristof Kepler bebildert, bietet Martin Thomas Pesl einen Rundgang durch das literarische Reich der Bösewichte ...


Thomas Ballhausen: Rezension: The Sick Bag Song/Das Spucktütenlied - von Nick Cave

Seine Romane und Lyrics sind literarische Meisterwerke – nun legt Nick Cave mit "The Sick Bag Song" ein grandioses Langgedicht vor, das weit mehr ist als ein ungewöhnliches Tour-Tagebuch. – Thomas Ballhausen hat das neue Buch des Ausnahmekünstlers für die MEDIENIMPULSE rezensiert …


Raffaela Rogy: Rezension: Filmgespräche zum österreichischen Kino - von Karin Schiefer mit Fotos von Lukas Beck

Einen besonderen Gesprächsband legt der Synema-Verlag vor, in dem Karin Schiefer österreichische RegisseurInnen aus Kurz-, Spiel- und Dokumentarfilm befragt hat und dabei unterhaltsame und zugleich spannende Anekdoten, Hintergrundwissen und Entstehungsgeschichten offenlegt ...


Bettina Schabschneider: Rezension: Media Technologies. Essays on Communication, Materiality, and Society. - von Tarleton Gillespie, Pablo J. Boczkowski & Kirsten A. Foot (eds.)

Im Rahmen eines ambitionierten Sammelbands sollen die mannigfaltigen Verhältnisse von Medientechnologie und Kommunikation(swissenschaft) neu gefasst werden. Bettina Schabschneider hat den Band für die MEDIENIMPULSE rezensiert …


Raffaela Rogy: Rezension: Metapoietische Filme. Über das Filmemachen 'nach' Deleuze - von Ruth Benner

Die Studie von Ruth Benner setzt sich zum Ziel das Genre des metapoietischen Films anhand der Filmtheorie von Gilles Deleuze zu analysieren. Dabei bilden sechzehn Spielfilme (1940–2010) den Forschungsgegenstand um die Deleuze'schen Bildtypen der Bewegungs- und Zeitbilder zu ergründen ...


Johanna Lenhart: Rezension: Black Mountain: Ein interdisziplinäres Experiment 1933–1957 - von Eugen Blume, Matilda Felix, Gabriele Knapstein, Catherine Nichols (Hg.)

Das Black Mountain College umgibt bis heute die Aura eines Ausnahmezustandes, eines utopischen Ortes, der als ‚ideales College‘ zur Keimzelle für die amerikanische Avantgarde wurde. Johanna Lenhart rezensiert für die MEDIENIMPULSE den Katalog zur Ausstellung der Nationalgalerie im Hamburger Bahnhof …


Wolfgang Neurath: Rezension: Helden. Über Massenmord und Suizid - von Franco "Bifo" Berardi

Wolfgang Neurath rezensiert für die MEDIENIMPULSE die jüngste Publikation von Franco "Bifo" Berardi, der eine Analyse der negativen Helden unserer semiokapitalistischen Welt vorgelegt hat und den Wahnsinn unserer Kultur thematisiert: Über Massenmord und Suizid ...

Ankündigungen

Katharina Kaiser-Müller: Call: 33. Kasseler Dok Fest - 15.-20.11.2016 - Bewerbungsschluss ist am 7. Juli 2016

Ab sofort sind alle Filmemacher/innen, Künstler/innen, VJs, Verleiher/innen, Produzent/innen, Galerist/innen, Hochschulen und Institutionen eingeladen, sich mit aktuellen Arbeiten und Projekten für das 33. Kasseler Dokumentarfilm- und Videofest zu bewerben.


Katharina Kaiser-Müller: GMW 2016 - Digitale Medien: Zusammenarbeit in der Bildung - 29. August bis 1. September 2016 in Innsbruck

Die 24. Jahrestagung der Gesellschaft für Medien in der Wissenschaft findet vom 29. August bis 1. September 2016 in Österreich an der Universität Innsbruck statt, die die Tagung gemeinsam mit dem Verein Forum neue Medien in der Lehre Austria ausrichtet. Katharina Kaiser-Müller liefert alle nötigen Informationen ...


Katharina Kaiser-Müller: Bildungsmediale – 15.09.2016 in Mainz - Digitaler Wandel – Wege in die Zukunft

Der digitale Wandel soll nun auch in der Bildung ankommen. Auf der Bildungsmediale soll ausgeoltet werden, welche Wege in die Zukunft führen können. Die Initiative "Keine Bildung ohne Medien", die Initiative "D21" und das "Bündnis für Bildung" laden deshalb zur Bildungsmediale 2016 in Mainz ein ...


Katharina Kaiser-Müller: Letzte Einladung zur Funkhaus-Anthologie

Das Funkhaus Wien ladet ein letztes Mal zu Beiträgen für die Funkhaus Anthologie ein. Gerhard Ruiss nimmt noch bis in den Sommer 2016 Beiträge entgegen. Die Redaktion der MEDIENIMPULSE erlaubt sich, den Aufruf von Gerhard Ruiss – IG Autorinnen Autoren – zu veröffentlichen ...


Katharina Kaiser-Müller: Call: 20. video&filmtage-Aufruf für junge Filmschaffende - Einreichschluss ist der 25. August

Reicht eure Videos ein. Alles wird gut! Das wienXtra-medienzentrum ruft zum 20. Mal junge Filmschaffende auf, ihre Arbeiten für die video&filmtage einzureichen. Gesucht werden unkonventionelle Videoprojekte von jungen FilmemacherInnen bis 22 Jahren ...


Katharina Kaiser-Müller: Call: Ideenwettbewerb - Virtuelle Realität - Einsendeschluss ist der 31. August 2016

Der Ideenwettbewerb für neue Konzepte zur Medienbildung, startet 2016 zum vierten Mal. Eingereicht werden können Beschreibungen von Konzepten und Methoden, bei denen die Vermittlung, Umsetzung und kritische Beleuchtung der Prinzipien "Virtual Reality" und "Augmented Reality" im Mittelpunkt stehen ...


Katharina Kaiser-Müller: Call: fraMediale 2017 - SPANNUNG? POTENTIALE! - Beitragsvorschlag bis 28. September 2016

Die fraMediale, eine Fachtagung zu digitalen Medien in Bildungseinrichtungen des Frankfurter Technologiezentrums [:Medien] – FTzM, in Kooperation mit Keine Bildung ohne Medien – KBoM! und der Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur – GMK ...


Katharina Kaiser-Müller: Ausstellung: Sex in Wien. - 15. September 2016 - Lust. Kontrolle. Ungehorsam

Was Sie immer schon über Sex in Wien wissen wollten, können Sie im Wien Musuem erfahren. Vom 15.09.2016 bis 17.01.2017 ist diesem Thema die Ausstellung  "Sex in Wien. Lust. Kontrolle. Ungehorsam" gewidmet. Katharina Kaiser-Müller führt die LeserInnen der MEDIENIMPULSE in die Ausstellung ...  


Katharina Kaiser-Müller: Call: Summer School 2016 der Privaten Pädagogischen Hochschule der Diözese Linz

Die Organisatoren der Summer School 2016 der Privaten Pädagogischen Hochschule der Diözese Linz haben die MEDIENIMPULSE gebeten, ihre LeserInnen auf den diesbezüglichen Call hinzuweisen. Die Redaktion kommt dieser Bitte gerne nach. Präsentieren Sie Ihre Doktorarbeit in einem kompetenten Umfeld!


Katharina Kaiser-Müller: GMK Fachtagung: "Liebe, Sex, Freundschaft und digitale Medien" Konzepte für die Jugendmedienarbeit - am 24. September 2016 in Bielefeld

Am 24. September 2016 findet in Bielefeld die GMK Fachtagung "Liebe, Sex, Freundschaft und digitale Medien", Konzepte für die Jugendmedienarbeit, statt. Katharina Kaiser-Müller informiert über eine Tagung, die unser Schwerpunktthema zum Gegenstand hat ...


Katharina Kaiser-Müller: Einladung: Herbsttagung der Sektion 12 - Medienpädagogik der DGfE und der Sektion Medienpädagogik der ÖFEB: "Die Konstitution der Medienpädagogik" - 28. - 30.09.2016

Die Wiener Medienpädagogik freut sich die LeserInnen der MEDIENIMPULSE zur Herbsttagung der Sektion 12 – Medienpädagogik der DGfE und der Sektion Medienpädagogik der ÖFEB einzuladen und freut sich auf Ihr zahlreiches Erscheinen...